"F*ck off": Chrissy Teigen reagiert wutentbrannt auf Post

Chrissy Teigen (35) bekommt Gegenwind – und schießt zurück! Neben professionellen Aufnahmen finden sich in den sozialen Netzwerken des Supermodels auch stinknormale Alltagsschnappschüsse. Die Laufstegschönheit betonte: Es sei ihr wichtig, nicht immer nur ihre Schokoladenseite zu zeigen und plädierte für mehr unperfekte Fotos im Netz. Dieser Aufruf kam offenbar nicht bei all ihren Fans gut an. Chrissy erntete dafür ordentlich Kritik und reagierte darauf nun total genervt!

Der Vorwurf von einigen Usern: Auch wenn Chrissy meint, unperfekte Fotos von sich zu teilen, seien diese dennoch total schön. Unter einem Foto, auf dem die Beauty sich selbst zufolge unvorteilhaft aussieht, schrieben Fans zum Beispiel ungläubig auf Instagram: „Soll DAS ein unvorteilhaftes Foto von dir sein?“ Auch die Schauspielerin Heather McDonald (51) ließ das Pic nicht unkommentiert: „Es war schon vor drei Jahren Trend, angeblich unbearbeitete Bilder zu posten, damit Leute sagen, wie toll man aussieht.“

Diese Kritik ließ Chrissy nicht so einfach auf sich sitzen. Die 35-Jährige erfuhr den Gegenwind auch noch am Jahrestag der Fehlgeburt, bei der sie ihren Sohn Jackverlor. „Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen“, schrieb Chrissy auf Instagram. Sie denke die ganze Zeit an ihren Verlust und habe keinen Kopf dafür, sich mit belanglosen Kommentaren auseinanderzusetzen. „Ich bin vielleicht ein bisschen sensibel heute, also f*ck off!“, verschaffte sie ihrem Ärger Luft. Sie könne einfach nicht verstehen, warum Menschen Leuten im Netz folgen würden, die sie hassen, teilte sie außerdem mit.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel