"Fett" und "H*re": Jamie soll Britney 2008 beleidigt haben

Es werden weitere Vorwürfe gegen Jamie Spears (68) laut! Der Vater von Britney Spears (39) ist seit 13 Jahren der Vormund der Popdiva. Ein Umstand, den die Sängerin kürzlich vor Gericht hatte ändern wollen – doch eine Richterin entschied: Ihre Vormundschaft bleibt bestehen, obwohl die 39-Jährige zuvor geschildert hatte, wie sehr sie darunter leidet! Ein Insider bestätigte nun auch, dass sie keineswegs gut behandelt wurde. So soll der Promi-Vater die „Toxic“-Interpretin unter anderem schlimm beleidigt haben.

Das erzählte Jacqueline Butcher, eine Freundin der Familie, dem New Yorker. Ihr zufolge soll Jamie direkt, nachdem ihm 2008 die Kontrolle über das Leben seiner Tochter zugesprochen und sie aus der psychiatrischen Klinik entlassen wurde, ihr Comeback geplant haben. Angefangen mit einem Gastauftritt in der Hit-TV-Show How I Met Your Mother. Jacqueline war anwesend, als er die Mini-Rolle mit Britney in seinem Büro besprach. „Ich dachte, er würde sagen: ‚Wir lieben dich, aber du brauchst Hilfe.‘ Aber was er sagte, war: ‚Du bist fett. Daddy wird dich auf Diät setzen und dir einen Trainer besorgen, und du wirst wieder in Form kommen'“, erinnert sie sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel