Filmcrew um Keanu Reeves feiert Megaparty trotz Corona

Nach Drehschluss wurde angestoßen – trotz des coronabedingten Partyverbots feierte die Filmcrew ausgelassen in Potsdam. Auch der Hauptdarsteller war dabei.

“Die Stimmung war ausgelassen. Für alle gab es vorab einen Corona-Schnelltest. Jeder musste mit Maske kommen, aber viele haben sie dann später nicht getragen”, sagte sie. Alle Gäste haben einfach machen können, was sie wollten, worauf sie Lust hatten, so die 39-Jährige, die hinzufügte: “Ob man Maske trug oder Abstand hielt, wurde nicht kontrolliert.” Fotos von der Veranstaltung, die “Bild” vorliegen, zeigen die Gäste dicht an dicht auf der Tanzfläche. Wie es um die Verwendung von Mundnasenschutzen steht, ist nicht zu erkennen.

Reeves war nur für zwei Stunden vor Ort

Die Party soll dem Bericht zufolge um 18.30 Uhr begonnen haben. Keanu Reeves sei mit seiner Partnerin, der Künstlerin Alexandra Grant, vor Ort gewesen. Die beiden hätten aber wohl Abstand gehalten, gemeinsam an einem Tisch gesessen und Wein getrunken, so heißt es. Um 20.30 sei das Paar gegangen.

Bianca Makarewicz sagte der “Bild” bezüglich der Party: “Es handelte sich nach Angaben der Produktion um den letzten Drehtag. Es war eine Feier-Szene, die bereits im Sommer gedreht worden ist, und nun der Anschluss. Dabei seien Hygiene-Auflagen eingehalten worden.” Man habe diesen Dreh “bewusst ans Ende der Dreharbeiten gelegt”. Die Anwesende, die dem Blatt von der Feier berichtete, erklärte aber, dass vor Ort ganz und gar nichts einen Dreh habe vermuten lassen. So habe es “keine Regieanweisungen”, “keine Klappe” oder ähnliches gegeben. 

In Brandenburg gelten in für den Lockdown light diese Corona-Maßnahmen: Bei mehr als 35 neuen Infektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt, dürfen in öffentlichen Räumen nur noch bis zu 25 und zu Hause privat 15 Menschen feiern. Ab einem Wert von 50 liegen die Obergrenzen bei zehn Menschen in öffentlichen und zehn Personen aus bis zu zwei Haushalten in Privaträumen. Der Inzidenzwert in Potsdam liegt aktuell bei über 90

  • Newsblog zu Covid-19: Alle aktuellen Informationen
  • 7-Tage-Inzidenz: In diesen Landkreisen häufen sich die Neuinfektionen
  • 20 Jahre war er offiziell allein: Keanu Reeves zeigt erstmals die Frau an seiner Seite

“Das Gesundheitsamt wird die Fotos zum Anlass nehmen, zeitnah eine Anhörung von Studio Babelsberg durchzuführen”, heißt es nun von der Stadt Potsdam, bei der vorab keine Veranstaltung angemeldet worden war. Eine Anzeige habe es bislang nicht gegeben. Die “Matrix”-Filmgesellschaft Warner Bros. hat sich nicht zum illegalen Event geäußert.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel