Frank Elstner: OP-Drama! Jetzt bricht er sein Schweigen! | InTouch

Traurige Nachrichten von Frank Elstner! Der Moderator wendet sich nun mit einer bitteren Beichte an die Öffentlichkeit…

Obwohl Frank Elstner mit seiner Parkinson-Erkrankung einen guten Umgang gefunden hat, berichtet der Showmaster nun, dass er dadurch dennoch immer wieder an seine Grenzen gerät! Vor allem als ihn ein Arzt über eine mögliche Hirn-Operation informierte, musste Frank diese Nachricht erstmal für sich verarbeiten…

Auch interessant

  • Helene Fischer: Drama hinter den Kulissen! Traurig, was jetzt rauskommt

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Konny & Manu Reimann: Traurige Trennung nach 18 Jahren!

Seit den 60er Jahren gehört Frank Elstner zu den bekanntesten Moderations-Größen der deutschen Fernsehlandschaft, doch zuletzt wurde es still um das TV-Urgestein aus Österreich. Eine schwere Parkinson Erkrankung raubt dem 78-Jährigen seine Kräfte. Wie geht es Frank Elstner heute?

Frank macht ein trauriges Geständnis

„Als er das das erste Mal erzählt hat, habe ich so einen Schreck gekriegt. Ich habe gedacht: ‚Um Gottes Willen, eines Tages musst du so eine Operation machen, dann bohren die dir den Schädel auf und gehen tief ins Hirn rein!'“, offenbart Frank Elstner nun gegenüber „DAS!“ über einen Arztbesuch, den er nach seiner Parkinson-Diagnose hatte. Doch wie Frank ergänzt, klingt der Eingriff gefährlicher als anfangs gedacht. So ergänzt er: „Das tut zum Glück nicht weh und die meisten Operationen dieser Art werden bei vollem Bewusstsein gemacht, weil das Hirn ist nicht schmerzempfindlich. Das ist die gute Botschaft.“ Ehrliche Worte, die einen ganz privaten Blick in Franks Leben gewähren! Ob uns der Moderator wohl in der nächsten Zeit mit noch mehr Nachrichten dieser Art versorgen wird? Wir können gespannt sein…

Auch um die Gesundheit von Prinz Daniel machen in der letzten Zeit immer wieder besorgniserregende Nachrichten die Runde:

JW Video Platzhalter

*Affiliate-Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel