Frauke Ludowig zeigt, was ihre Lieblingsmütze alles kann

Frauke Ludowig zeigt, was ihre Lieblingsmütze alles kann

Frauke Ludowig zeigt ihre Lieblingsmütze

„L im Lockdown" steht bei Frauke Ludowig für„Lieblingsmütze“

Seit Montag (11. Januar) steht bei RTL alles im Zeichen der „L im Lockdown”-Aktion. Das „L” in „RTL” steht dabei für Dinge, die uns gerade ein Lächeln ins Gesicht zaubern, ein gutes Gefühl geben oder auch einfach für Überraschungen. In der aktuellen Ausgabe von „Exclusiv – Das Starmagazin“ am 26. Januar hat Moderatorin Frauke Ludowig ihre Lieblingsmütze enthüllt. Und die sitzt nicht nur bequem auf dem Kopf, sondern hat gerade in Lockdown-Zeiten auch einen prima Nebeneffekt. Welcher das ist – Frauke verrät es Ihnen im Video.

Frauke Ludowig moderierte gemeinsam mit Hund Cooper

In den letzten Wochen sorgte Frauke Ludowig im Rahmen der Aktion „L im Lockdown” für eine große Überraschung am Ende der „Exclusiv“-Sendung. Da präsentierte sie nämlich ihren “liebsten Gefährten”, Hund Cooper. Gemeinsam mit Frauchen hat der Labradoodle die Co-Moderation übernommen und vielen Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Und es sollte nicht nur bei einem flauschigen Auftritt bleiben. Die „Exclusiv“-Fans konnten offenbar gar nicht genug von dem süßen Vierbeiner bekommen und so durfte er seinem Frauchen noch ein weiteres Mal am Ende einer Sendung zur Seite stehen. Da stand das „L im Lockdown“ dann für ein leckeres Leckerli für den knuddeligen Cooper.

Neben ihrem Hund sorgten auch schon Fraukes Lieblings-Pumps für Aufsehen, diese versteigert die Moderatorin nämlich für den guten Zweck.

Was ist „L im Lockdown"?

„L im Lockdown” – Eine RTL-Aktion für mehr Lächeln im Lockdown mit Moderatoren und beliebten RTL-Gesichtern. Neben Frauke Ludowig waren auch schon Maik Meuser und Ulrike von der Groeben dabei. Während RTL Aktuell lasen sie unter dem Thema „L wie Lesen” Textstellen aus Gaby Kösters Buch “Das Leben ist großartig – von einfach war nie die Rede” vor. In „L wie Legat” gab es Motivationstipps vom Motivator Nr. 1, Thorsten Legat. Im Nachtjournal wurde unter „L wie Luftballon” ein Ballon mit einer Moderationskarte von Ilka Eßmüller in den Nachthimmel geschickt. Der Finder kann sich gerne melden und wird in die Aktion integriert. In “Guten Morgen Deutschland” überraschte Wolfram Kons für “L wie Laptops” Kinder eines RTL-Kinderhauses mit einer ersten Ladung Laptops.

Und „L im Lockdown” geht natürlich weiter: Geplant ist für die Spätnachrichten auch die Wochenaktion „L wie lautlos”, bei der Moderatoren wie Katja Burkard, Lothar Keller, Wolfram Kons, Angela Finger-Erben oder Frauke Ludowig Begriffe nur durch Mimik erraten müssen. Besonderer Einsatz auch von Moderator Lothar Keller: Bei der Aktion „L wie Lernen” unterstützt er die Nachhilfelehrer der Arche und übernimmt eine Nachhilfestunde.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel