Gefährliche Showeinlage: Ist "Das Supertalent" zu extrem?

Sind die Auftritte bei Das Supertalent zu übertrieben? In der beliebten Samstagabendshow versuchen die unterschiedlichsten Menschen, mit ihren Begabungen Jury und Publikum zu überzeugen. Dabei ist nicht vorgegeben, was sie auf der Bühne zeigen – Hauptsache, es ist auffällig! Schrille Tanzeinlagen und sonderbare Kostüm-Performances sind einigen jedoch nicht genug. Die diesjährige Staffel bietet wieder Unterhaltung der extremen Art – doch wurde es heute zu gefährlich?

In der heutigen Sendung trat ein Mann auf, bei dem sogar Dieter Bohlen (65) die Spucke wegblieb: Der 30-jährige Alexandr Magala nahm als Schwertschlucker an der Sendung teil und kündigte seine Showeinlage selbst mit diesen Worten an: “Heute Abend werde ich mein Leben riskieren!” Damit untertrieb der Moldawier nicht: Er schob sich die lange Klinge nicht nur tief in den Rachen – er ließ sich so auch noch kopfüber und rasant von einem Gerüst gleiten. “Ich habe so was Gefährliches noch nie gesehen”, sagte der Pop-Titan Dieter schockiert. Doch letztlich beeindruckte der risikofreudige Kandidat ihn, Sarah Lombardi (26) und Bruce Darnell (62) so sehr, dass die Juroren Alexandr einstimmig das Go für die nächste Runde gaben.

Die Zuschauer der Sendung konnten das Spektakel ebenfalls nicht fassen. Auf Twitter schrieb ein User: “Ein durchgeknallter moldawischer Schwertschlucker, der sich um Haaresbreite die Klinge in die Eingeweide rammt. Ich muss meine Definition von ‘Supertalent’ neu überdenken.” Wie fandet ihr die Darbietung? Stimmt ab!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel