Giovanni Zarrella will seinen Kids behütete Kindheit bieten

Giovanni Zarrella (43) steht aktuell ganz oben auf der Karriereleiter. Der Sänger startete vor rund 20 Jahren mit der Popstars-Band Bro’Sis richtig durch und konnte sich schon damals an die Spitze der Albumcharts setzen. Nach der Auflösung der Band ging es aber auch solo weiter – seine eigenen Songs landeten kürzlich auf der Eins. Dass der Musiker so hart für den Erfolg arbeitet, hängt auch mit seiner Vergangenheit zusammen: Giovanni möchte seinen Kindern eine sichere Existenz bieten.

In der Amazon-Music-Mini-Dokumentation “Giovanni Zarrella: Mia Casa – Mia Storia” blickt der 43-Jährige auf seine Kindheit zurück und erinnert sich an die ärmlichen Verhältnisse, in denen seine Eltern damals gelebt hatten. Für eine bessere Zukunft verließ sein Vater seine Heimat Italien und kam nach Deutschland. “Ich konnte mir nicht vorstellen, dass jemand in diesen alten Garagen gelebt hat – das war damals schon abbruchreif”, erzählt Giovanni. Er ist froh, dass seine Kinder heute ein besseres finanzielles Polster haben: “Ich möchte, dass es ihnen besser geht als meinen Eltern damals.”

Seine Familie sei aber auch ein großes Vorbild – vor allem deswegen, weil sie mit dem Wenigen, was sie hatten, überaus zufrieden waren. Genau das möchte der zweifache Vater auch an seine Sprösslinge weitergeben. “Dass sie trotzdem diese Demut und Dankbarkeit haben, dass sie nichts für selbstverständlich nehmen”, wünscht er sich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel