Glamouröse Roben und viel nackte Haut bei der Met Gala

Es ist das Modeevent des Jahres, doch diesmal zeigten viele Stars bei der Met Gala mehr Haut als edle Stoffe. Kendall Jenner kam im transparenten Kleid, Zoë Kravitz hüllte ihre Kurven in Ketten und Irina Shayk bedeckte nur das Nötigste mit Blumen.

Nun fand sie erstmals im September statt und war für viele Promis der erste rote Teppich und die erste große Party seit vielen Monaten. Dementsprechend groß waren die Auftritte – und extravagant die Outfits.
 

  • Fotoshow: Die spektakulärsten Looks der Met Gala

 
Während sich Stars wie Rihanna, Sharon Stone oder Billie Eilish, die mit ihrem glamourösen Look für eine Überraschung sorgte, in opulenten Roben zeigten, verzichteten gleich mehrere Promidamen lieber auf viel Stoff am Körper und setzten auf umso mehr nackte Haut. Allen voran Kendall Jenner, die in einem Hauch von Nichts kam.

Kendall Jenner: Bei der Met Gala zeigte sich das Model freizügig. (Quelle: Mike Coppola/Getty Images)

Das Model trug ein enganliegendes, durchsichtiges Kleid von Givenchy. Nur aufgesetzte Strasssteine und Kristallfransen verschleierten den Blick auf Kendalls Unterwäsche, die aus einem hautfarbenen Mieder samt Höschen bestand. 

Model Irina Shayk präsentierte sich ebenfalls in einem transparentem Dress, nur einige Blumenapplikationen verdeckten ausgewählte Stellen ihres Körpers. Zoë Kravitz verzichtete gleich ganz auf Stoff und hüllte ihre Kurven in nichts außer Ketten. Die Kreation des Luxuslabels Yves Saint Laurent bestand aus aneinandergereihten Strasssteinen, die allerdings große Lücken ließen. Darunter trug die 32-Jährige nur einen passenden Tanga. 

Zoë Kravitz in einer Kettenkreation von Yves saint Laurent. (Quelle: Mike Coppola/Getty Images)

Auf das komplette Gegenteil setzte hingegen Kim Kardashian, denn sie kam komplett verhüllt zur Met Gala. Der Realitystar trug einen schwarzen Ganzkörperanzug mit Schleppe von Balenciaga, der sogar das Gesicht verdeckte. Die spektakulärsten Looks der Met Gala können Sie in der Fotoshow sehen.

  • Die Outfits der Met Gala 2021: Billie Eilish kaum wiederzuerkennen
  • Viel Haut bei den MTV VMAs: Megan Fox kommt im durchsichtigen Kleid
  • Begeisterung bei Filmfestspielen: Sie zog in Venedig alle Blicke auf sich

Obwohl die Met Gala seit Jahren vor allem wegen der Mode für Aufsehen sorgt, handelt es sich eigentlich um eine Spendenveranstaltung für das Kostüminstitut des New Yorker Metropolitan Museum of Art (Met). Die auf mehrere Millionen Dollar geschätzten Einnahmen bilden das Jahresbudget des Instituts, das in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert. Hauptgastgeberin der Gala war wie immer Anna Wintour, die seit mehr als drei Jahrzehnten die US-Ausgabe der “Vogue” leitet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel