GNTM-Romina Palm gesteht: So schlimm war ihre Essstörung

Romina Palm (22) spricht ganz offen über eine dunkle Zeit in ihrem Leben. Die ehemalige Germany’s next Topmodel-Finalistin thematisierte in den vergangenen Monaten des Öfteren, dass sie seit ihrer Kindheit an einer Essstörung leidet. Vor ihrem Verlobten Stefano Zarrella (30) hatte die Beauty das Problem zunächst sogar geheim gehalten. Doch mittlerweile geht die Kölnerin ganz offen mit ihrer Krankheit um. In einem ehrlichen Video gab Romina nun preis: So schlimm stand es damals wirklich um sie.

In einem YouTube-Clip erzählte die Influencerin, dass sie schon seit ihrem 13. Lebensjahr mit Magersucht zu kämpfen habe. „Ich habe mich wirklich sehr runtergehungert, ich habe mir keine Kohlenhydrate erlaubt, ich habe jeden Tag trainiert“, gab sie ehrlich zu. In einem Urlaub mit ihren Eltern sei es sogar so schlimm gewesen, dass Romina zum Abendessen lediglich eine Minestrone gegessen habe. „Das ist eigentlich so traurig, weil mir hat das so viel Lebensqualität geraubt“, meinte sie.

In den vergangenen Jahren habe sie ihre Essstörung eigentlich in den Griff bekommen, doch vor ihrer GNTM-Teilnahme habe die 22-Jährige einen Rückfall erlitten. „Ich habe wenig gegessen bis gar nichts. Das war teilweise so, dass ich 500 Kalorien am Tag gegessen habe“, führte Romina weiter aus. Inzwischen gehe es bei ihr zum Glück aber wieder bergauf.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel