Gorilla Glue Girl: Tessica Brown verkauft eigenen Merch

Tessica Brown versucht aus ihrem Styling-Fail Profit zu schlagen. Die TikTokerin wurde vor wenigen Wochen unfreiwillig als Gorilla Glue Girl zum Netz-Hit. Weil ihr Haarspray leer gewesen war, hatte sie zu einem Sprühkleber gegriffen – mit fatalen Folgen: Sie benötigte eine vierstündige Operation, um von dem hartnäckigen Zeug befreit zu werden. Aus ihrer plötzlichen Berühmtheit macht die US-Amerikanerin nun das Beste – und verkauft ihre eigenen Klamotten.

Auf der Homepage tessicamerch.com können sich Fans zwischen einem T-Shirt, einem Hoodie oder einer Jogginghose entscheiden. Auf der Kleidung prangt entweder ein Bild von Tessica mit Sprühkleber in den Haaren, eine Comic-Zeichnung von ihr mit Sprühdose oder der Spruch “Bonded for life” (übersetzt: lebenslang geklebt). “Ich fühle mich gesegnet”, schrieb Tessica auf ihrem Instagram-Account, als sie mit ihrer Geschäftsidee das erste Mal an die Öffentlichkeit ging.

Doch auch an anderer Stelle bekam sie positive Folgen ihres Social-Media-Aufschwungs zu spüren: Als sie eine Spendenkampagne organisiert hatte, um ihren Eingriff zu zahlen, kamen diesem Aufruf viele Menschen nach. Umgerechnet trudelten bei ihr insgesamt rund 17.000 Euro ein. Doch Tessica entschied sich dazu, dass Geld nicht komplett zu behalten. Einen Teil dessen nutzt sie laut TMZ nun, um anderen Menschen in ähnlichen Situationen zu helfen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel