Günther Jauch: Traurige Enthüllung

Impfkampagne geht nach hinten los

Günther Jauch zieht derzeit den Hass vieler Querdenker auf sich.

Dazu kommt, dass er noch immer gegen seine Corona-Infektion kämpft.

Erst vor einer Woche hatte er bei “Denn sie wissen nicht, was passiert” in einem Videocall zugeschaltet offenbart: “Diese Viruswerte sind schlecht bei mir.

Unfassbar! Während Günther Jauch, 64, aktuell gegen seine Corona-Infektion kämpft, wird er nun auch noch zur Zielscheibe schlimmer Hassnachrichten von Querdenkern …

Günther Jauch macht schockierende Enthüllung im TV

Das Timing hätte schlechter nicht sein können: Neben Stars wie Uschi Glas, 77, ist auch Moderator Günther Jauch eines der prominenten Gesichter der Impfkampagne für die deutsche Bundesregierung. Dafür ließ er sich mit einem Pflaster am Oberarm ablichten. Offenbar für viele ein Signal, dass er bereits eine Impfung erhalten habe. Dem ist allerdings nicht so!

Bereits kurze Zeit später erkrankte der “Wer wird Millionär”-Star an dem Coronavirus — und zog damit den Hass vieler Querdenker auf sich, wie er jetzt in einem virtuellen Auftritt bei “stern TV” offenbarte. Unter anderem würden ihm die Verschwörungstheoretiker vorwerfen, er würde “Beihilfe zum Völkermord” leisten, oder sich mitschuldig am “größten Verbrechen an der Menschheit” machen.

Ich wundere mich tatsächlich, dass es so viele sind. Ich wundere mich, dass die das alles im glasklaren Deutsch mit Subjekt, Prädikat, Objekt formulieren können. Und ich wundere mich, dass die sich vor allen Dingen überhaupt nicht scheuen, das mit vollen Namen zu machen,

offenbarte Günther Jauch im TV.

Mehr zum Thema:

  • Günther Jauch: Radikale Diät

  • Günther Jauch: Klartext über “Wer wird Millionär?”-Ende

  • Günther Jauch: Wie schlecht geht es ihm wirklich?

 

“Diese Viruswerte sind schlecht bei mir”

Offenbar erweckte die Impfkampagne den falschen Eindruck, der 64-Jährige sei trotz Impfung an dem gefährlichen Virus erkrankt. Allerdings sei offen kommuniziert worden, dass er lediglich vorhabe sich impfen zu lassen und er bereue es daher auch nicht, Teil der Kampagne zu sein.

Nochmals stellte Jauch klar, dass er bisher keine Impfung erhalten habe. Es bleibt zu hoffen, dass er sich schnell wieder von den Strapazen seiner Infektion erholen wird. Erst vor einer Woche hatte er bei “Denn sie wissen nicht, was passiert” in einem Videocall zugeschaltet offenbart:

Diese Viruswerte sind schlecht bei mir.

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel