Harry auch involviert: Meghan bestätigt ihre Vogue-Ausgabe!

Die Fans von Herzogin Meghan (37) erwartet ein echtes Lesejuwel: Die frühere Schauspielerin versucht sich als Magazin-Chefin! Seit Wochen schon kursieren Gerüchte über eine Zusammenarbeit der einstigen Suits-Darstellerin und der legendären Vogue-Zeitschrift. Nachdem widerlegt wurde, dass Meghan eine Kolumne schreibt, wurde nun ein anderes Projekt bestätigt: Die Herzogin ist für die legendäre September-Ausgabe der britischen Vogue verantwortlich – und hat sogar ihren Mann eingebunden!

Diese News wurde nun auf dem Instagram-Kanal von Meghan und Prinz Harry (34) bekannt gegeben. Die 37-Jährige unterstützte Chefredakteur Edward Enninful in den vergangenen sieben Monaten dabei, die Inhalte des Magazins unter dem Motto “Forces for Change” zusammenzustellen – sie ist die erste Prominente, der diese Ehre zuteilgeworden ist. Die früher offen politisch engagierte Herzogin wolle damit herausstellen, was die Menschen zusammen bewirken können – und wird selbst zur Journalistin: Für das Heft führte Meghan ein Interview mit der ehemaligen US-First Lady Michelle Obama (55)! Außerdem wird ein Gespräch zwischen Harry und Tierforscherin Jane Goodall zu lesen sein.

Meghan beschreibt ihre Arbeit an der Vogue als “erfüllend, lehrreich und inspirierend”. Auf dem Cover ist sie nicht zu sehen, stattdessen wählte die Royal-Mama für die Titelseite 15 Frauen aus, die in ihrer Ausgabe eine Rolle spielen – unter anderem Model Adwoa Aboah (27), die Schauspielerinnen Salma Hayek (52), Jane Fonda (81) und Laverne Cox (47) sowie Moderatorin Jameela Jamil (33). “Der sechzehnte Platz auf dem Titelbild, ein Spiegel, wurde eingeplant, damit Sie sich selbst als Teil der Gemeinschaft sehen können, wenn Sie die Ausgabe in den Händen halten”, wird das damit quasi interaktive Cover vom Sussex-Account erklärt.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel