Harry und Meghan herrlich bodenständig: Sie wühlen beim Blumenpflanzen im Dreck

Zum Todestag von Prinzessin Diana

Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (39) haben den 23. Todestag von Prinzessin Diana (1961-1997) am 31. August auf besonders rührende Weise begangen. Sie überraschten Kinder eines Vorschul-Lernzentrums in Los Angeles mit einem Besuch. Wie die Charity-Organisation Assistance League of Los Angeles bei Instagram schreibt, habe das Paar vor Ort nicht nur über die nötige Wertschätzung der Natur gesprochen und den Kindern die Bedeutung einer gesunden Ernährung ans Herz gelegt, sondern sei auch selbst aktiv geworden.

In ewiger Erinnerung

Bilder zeigen, wie die beiden – natürlich mit Masken ausgestattet – sich als Gärtner versuchen. Gemeinsam mit den Kindern gießen sie Pflanzen und setzen Blumen in die Erde, darunter auch Vergissmeinnicht – die Lieblingsblumen von Prinzessin Diana.

Es ist nicht das erste Mal, dass Harry und Meghan mit den lila-bläulichen Blüten der verstorbenen Lady Di Tribut zollen. 2019 veröffentlichten sie zum Muttertag ein Bild, das die Füße ihres damals sechs Tage alten Sohnes Archie (1) zeigte, im Hintergrund ein Meer aus verschwommenen Vergissmeinnicht.

spot on news/RTL.de

Im Video: Harry und Meghan setzen sich gerne für den guten Zweck ein


Herzogin Meghan

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel