Hat "Unter uns"-Sharon ihre Rolle nur wegen Patrick Müller?

Hat Sharon Berlinghoff (24) ihren TV-Kollegen etwa direkt umgehauen? Bei Unter uns spielt die Hamburgerin die Rolle der Vivien Köhler und die hat seit ihrem Einzug in die Schillerallee nicht nur die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert, sondern auch das von Serienfreund Tobias Lassner (Patrick Müller, 32). Doch wie kam Sharon eigentlich damals an den Job? Sie musste sich im Casting gegen einige Konkurrentinnen durchsetzen. War am Ende die Bewertung von ihrem späteren Kollegen Patrick das Zünglein an der Waage?

In dem neuen Podcast “‘Unter uns‘ – Der offizielle Podcast” erinnert sich die 24-Jährige an die Bewerbungsphase zurück. “Das Casting hatten wir damals auch zusammen. War ich deine Favoritin?”, fragt sie ihren TV-Freund. Und tatsächlich: Schon beim ersten Treffen konnte die Brünette den zukünftigen Dreifach-Vater von sich überzeugen. “Ich hatte, glaube ich, Casting mit vier Mädels. Man hat mich nach meiner Meinung gefragt und ich habe zwei genannt und darunter warst du. Ich wusste, in dir schlummert Talent”, plaudert Serienkollege Patrick aus dem Nähkästchen.

Nach der Zusage ging damals alles ziemlich schnell. Denn Sharon musste innerhalb von nur einer Woche aus der Hansestadt nach Köln ziehen. “Ich kam frisch aus der Ausbildung. Der erste Job vor der Kamera. Ich habe mich riesig gefreut, aber ich war mega-aufgeregt”, gibt sie zu. Am Set sei sie allerdings mehr als herzlich empfangen worden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel