Heidi Klum auf Instagram: Schwimmt sie wieder in der Blauen Grotte?

Auf einem von Heidi Klums, 46, jüngsten Instagram-Uploads sieht man die Frischverheiratete in einem Badeanzug auf dem Rücken im Wasser treiben. Um sie herum: eine Höhle, deren schmaler Eingang seichtes Licht auf das Model fallen lässt. Ein weiterer Einblick in ihre Flitterwochen mit Tom Kaulitz, 29, den Heidi mit dem Wort „Glückseligkeit“ kommentiert. Doch wo wurde das Foto aufgenommen? Fans wissen: Heidi ist Fan der berühmten Blauen Grotte auf der Insel Capri. Allerdings nahm sie es dort mit polizeilichen Verboten nicht so genau – und das sorgte für Ärger im Urlaubsparadies.

Heidi Klum und Tom Kaulitz schwimmen in der Blauen Grotte

View this post on Instagram

B🐟L👙I🐠S🌞S #thisisNotinthebluegrotte

A post shared by Heidi Klum (@heidiklum) on

B🐟L👙I🐠S🌞S #thisisNotinthebluegrotte

A post shared byHeidi Klum (@heidiklum) on

Das Baden in Capris Wahrzeichen ist streng untersagt. Der Grund: Der Eingang zur „Grotta Azzura“ ist sehr klein und die Gefahr, bei steigendem Wasserpegel nicht mehr nach draußen zu gelangen, hoch. Und nicht nur das: Bei Wellengang besteht die Gefahr, dass Schwimmer mit ihrem Kopf gegen einen Felsen schlagen.

Das soll Heidi Klum und Tom Kaulitz aber nicht daran gehindert haben, bei einem Trip zur Grotte nach der Hochzeit am 3. August ins Wasser zu springen. Genauso, wie es im August 2018 schon einmal getan hatten. Pech: Dieses Mal wurden das Model und der „Tokio Hotel“-Musiker angeblich von der Polizei erwischt. Die Rechnung: 6.000 Euro und eine Anzeige.

Heidi Klum + Tom Kaulitz

Ihre Flitterwochen in Bildern




 

Heidi postet neues Grotten-Foto auf Instagram

Jetzt der neue Schnappschuss von Heidi aus der Grotte. Will sie die italienische Polizei etwa ärgern und hat sich tatsächlich wieder in die „Grotta Azzura“ geschlichen, um zu schwimmen? Die Antwort gibt die „GNTM“-Jurorin selbst: „Das ist nicht in der Blauen Grotte“, lautet der Hashtag zum Foto.

Das sie mit ihrem Post dennoch mit dem Feuer spielt, wird Heidi bewusst sein – das zeigt auch die Reaktionen einiger User. Die einen zweifeln daran, dass das Foto nicht in der Blauen Grotte aufgenommen wurde. Die anderen stören sich immer noch an der 6.000-Euro-Aktion in der Vorwoche und schimpfen, die 46-Jährige sei ein schlechtes Vorbild. Heidi Klum wird’s egal sein: Sie genießt mit Tom Kaulitz weiterhin ihre Flitterwochen auf der luxuriösen Jacht Christina O..

Verwendete Quellen: Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel