Heidi Klum: Das hilft ihr in der Krise

Auch Heidi Klum ist von den ab 2. November geltenden verschärften Corona-Maßnahmen betroffen. Grund: die 47-Jährige hält sich zurzeit in Berlin auf.

Auf ihrem offiziellen „Instagram“-Account hat sie nach der Bekanntgabe der neuen Auflagen ein Video hochgeladen. Dazu schrieb Klum: „Tanzen hilft in diesen Zeiten, also schaltet euer Lieblingslied an und legt los!“ In dem kurzen Video tanzt Klum in einem Leoparden-Zweiteiler zu „Durch den Monsun 2020“ von Tokio Hotel, der Band ihres Ehemannes Tom Kaulitz.

Zuvor hatte sie Fotos von sich und ihren Töchtern Leni und Lou veröffentlicht, die sie beim Sport zeigen.

Foto: (c) David Gabber / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel