Herzogin Kate: "Ich bin schwanger, aber nicht krank!" Sie redet über das vierte Baby | InTouch

Herzogin Kate verriet ihrem William, dass sie gerade erst in Kisten und Kästen auf dem Dachboden gestöbert hatte. Sie wühlte sich durch Strampelhosen und Kinderrasseln, hielt sie prüfend hoch und überlegte: Das kommt mit, das bleibt hier …


Diese Worte versetzen Herzogin Meghan einen tiefen Stich! Wie nun enthüllt wurde, soll sie die Öffentlichkeit bitterböse belogen haben…

Alles in allem hatte Kate schließlich zwei große volle Taschen hinuntergetragen. William machte sich aber beim Spaziergang Sorgen, dass sie sich doch bitte im Haus nicht übernehmen solle. Aber seine Ehefrau lachte nur und erwiderte: “Ich bin schwanger, aber nicht krank.”

Kate und William sind endlich wieder glücklich

So weit der “Palast-Funk”, laut “Neue Post”. Und weil da meist etwas Wahres dran ist, spricht jetzt schon ganz England von der süßen Sensation: Hurra, das vierte Baby! Kate und William sind – wie man hört – wie glückstrunken, freuen sich aus tiefstem Herzen. Ein Geschwisterchen für George (7), Charlotte (5) und Louis (2)! Endlich gute Neuigkeiten nach einer bitteren Zeit voller Tränen.

Kate hatte nicht verbergen können, dass ihr die Angriffe ihrer Schwägerin Meghan (39) in dem Skandal-Interview im US-Fernsehen sehr nahegegangen waren. Die Ehefrau von Prinz Harry (36) hatte Kate öffentlich in ein schlechtes Licht gestellt. Kate war tief getroffen, fiel aus allen Wolken. Und das gerade jetzt – zu Beginn ihrer Schwangerschaft! Bei einem Gottesdienst brach die Herzogin kürzlich sogar weinend zusammen. Im Nachhinein fragt man sich, ob die Hormone auch einen Teil dazu beigetragen haben?

Das Baby kommt im September

Zu alledem war da noch die Sorge um Prinz Philip, der sich mit 99 Jahren einer Herzoperation unterziehen musste. William hängt sehr an seinem Großvater. Und auch Kate hatte den Gatten von Königin Elizabeth (94) immer in ihr Herz geschlossen.

Doch nun wollen die Herzogin und William einfach nur noch nach vorn blicken. Bisher ist zwar nichts offiziell vom Hof bestätigt, aber das Baby wird wohl im September zur Welt kommen. Zeit genug für Kate, hin und wieder in ihrem Lieblingsbaby-Laden “Blue Almonds” in London-Chelsea zu stöbern. Hier war sie schon öfter, um ihre Rasselbande einzukleiden.

Danach geht es immer mit vollen Tüten nach Hause. Die neuesten zuckersüßen Sachen landen nun erst einmal bei den großen Taschen vom Dachboden in einem Raum, der derzeit kaum genutzt wird. Aber das wird sich bald ändern. Und da Kate in Coronazeiten nicht gern fremde Menschen im Haus hat, soll William ihr versprochen haben, dass er das Babyzimmer selbst tapeziert.

Ob der Raum bald in Himmelblau oder in Rosa erstrahlt, wird sich dann zeigen. Angeblich hat aber Charlotte, die sich unbedingt ein Schwesterchen wünscht, schon einen niedlichen Vorschlag gemacht: rosa-weiß gestreift!

Wollen Meghan und Harry sich wieder einen Wohnsitz in London zulegen? Diese Villa soll bereist für sie renoviert werden!

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel