Herzogin Kate & Meghan Markle: Showdown vor Gericht

Herzogin Kate hat Angst, dass Meghan Markle sie vor Gericht schlecht machen wird.

Die beiden Schwägerinnen führen bereits seit Jahren ein angespanntes Verhältnis.

Meghan wurde vom Gericht vorgeladen, um im Prozess gegen Prinz Andrew auszusagen.

Dass Herzogin Kate, 39, und Meghan Markle, 40, bereits seit mehreren Jahren ein angespanntes Verhältnis zueinander pflegen, ist allgemein bekannt. Nun droht die Beziehung der Schwägerinnen noch mehr zu leiden.

  • Kate und Meghan haben bereits seit Jahren ein schwieriges Verhältnis zueinander
  • Meghan wird im Prozess gegen Prinz Andrew als Zeugin vorgeladen
  • Kate hat Angst, Meghan könnte sie vor Gericht schlecht darstellen

 

Herzogin Kate: Gefährdet Meghan ihr Image?

Die gegenseitigen Verletzungen, die sich die berühmten Schwägerinnen zugeführt haben, treiben erneut einen Keil zwischen Meghan und Kate. Während Herzogin Kate bei den Briten äußerst beliebt ist, was sie bei den Royals mittlerweile zu einer Art Geheimwaffe gemacht hat, wird die in die USA ausgewanderte Meghan von der britischen Presse und dem Volk regelmäßig zerrissen. Besonders die Tatsache, dass sie in ihrem großen Interview mit Oprah Kate im Gegensatz zu den restlichen Mitgliedern der Royal Family namentlich genannt hat, stößt in England sauer auf. Und auch Kate scheint sich Sorgen zu machen, dass das Verhalten ihrer Schwägerin ihr Schaden zufügen könnte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel