Herzogin Meghan: Eiskalt! Sie setzt Prinz Harry vor die Tür | InTouch

An ihrem 40. Geburtstag hat Herzogin Meghan ihren Harry einfach vor die Tür gesetzt!

Am Mittwoch hat Herzogin Meghan ihren 40. Geburtstag gefeiert. Und sie hat in diesem Jahr einen ganz besonderen Wunsch: Sie will sich dafür engagieren, dass Frauen nach der Corona-Pandemie wieder zurück in den Job finden. Dafür hat sie sich Melissa McCarthy mit ins Boot geholt. In einem Video sprechen die beiden über das wichtige Thema und sogar der Beagle-Hund der Ex-“Suits”-Darstellerin ist darin zu sehen. Doch wo steckt Prinz Harry?

Es wird immer schlimmer mit Prinz Harry und seiner Beziehung zum Palast! Wie nun nämlich berichtet wird, muss Harry damit rechen, dass er vor Gericht erscheinen muss…

Meghan setzt Harry vor die Tür

“Weil ich 40 werde, bitte ich 40 Freunde, 40 Minuten ihrer Zeit zu spenden, um eine Frau zu unterstützen, die wieder in die Arbeitswelt einsteigen will. Mehr als zwei Millionen Frauen allein in den USA und zig Millionen auf der ganzen Welt haben wegen Covid ihren Job verloren”, erzählt Meghan ihrer Freundin Melissa. “Und ich denke, wenn wir alle mitmachen und uns alle 40 Minuten für irgendeine Art von aktivem Dienst verpflichten, können wir einen Dominoeffekt erzielen.”

Die Nachricht kommt bei Melissa gut an, doch plötzlich sieht sie etwas hinter Meghan und lacht laut los. Durch das Fenster der Herzogin kann man sehen, wie Harry im Garten jongliert und herumläuft. Offenbar musste er für den Dreh seiner Ehefrau das Haus verlassen. Bei diesem Anblick kann auch Meg sich das breite Grinsen nicht mehr verkneifen! Wie süß!

Wie bitter! Darum kann Prinz Harry niemals richtig glücklich werden:

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel