Herzogin Meghan im Luxuslook unterwegs in New York

Am Donnerstag absolvierten Harry und Meghan überraschend einen Termin in New York. Heute standen weitere Auftritte auf der Agenda. Die Herzogin wählte dafür ein Outfit in elegantem Rot.

„Ich habe es noch keinen anderen Kindern vorgelesen“

„Ich habe dies geschrieben, als wir gerade unseren kleinen Jungen bekommen hatten. Und ich habe es noch keinen anderen Kindern als euch vorgelesen“, habe Meghan den Kids erzählt. Die Sussexes sind seit Mai 2018 verheiratet. Ein Jahr später kam ihr Sohn Archie zur Welt. Im Juni 2021 wurde das zweite gemeinsame Kind, die kleine Lilibet, geboren. Meghans Kinderbuch soll am 9. November in deutschsprachiger Fassung veröffentlicht werden. 

Für den Termin in der Grundschule in Harlem hat der 37-jährige Harry eine schlichte helle Jeans in Kombination mit einem dunkelblauen dünnen Pulli ausgewählt. Seine 40-jährige Ehefrau kam im Ton-in-Ton-Look in Weinrot – bestehend aus Pumps von Manolo Blahnik, locker fallender Hose, einem dünnen Pulli und einem oversized Blazer. Ihre Haare trug Meghan offen und leicht gewellt. Die Jacke der früheren „Suits“-Darstellerin ist laut „Daily Mail“ aus Kaschmir. Das Stück von Loro Piana kostet 5.840 US-Dollar (umgerechnet etwa 4.985 Euro). Die dazugehörige Hose liegt dem Bericht zufolge bei 1.685 US-Dollar (1.438 Dollar). Dazu trug sie unter anderem einen Diamantring im Wert von 4.500 US-Dollar (3.840 Euro) und eine Cartier-Armbanduhr, die einst Prinzessin Diana gehörte.

  • Mit Harry in New York: Meghan bei erstem öffentlichen Termin seit Monaten
  • Erstes Kind für Queen-Enkelin: Baby von Prinzessin Beatrice ist da
  • „Ein furchtbares Bild von ihnen“: Meghan und Harry sorgen für Wirbel

Harry und Meghan besuchten während ihres Aufenthalts in New York zuvor unter anderem Ground Zero und erwiesen den Opfern des Terroranschlags vom 11. September 2001, die Ehre. Am selben Tag stand auch das Treffen mit Bill de Blasio auf dem Plan. Bekannt war vorab, dass sie für das „Global Citizen Live“-Konzert im Central Park am Samstag anreisen würden. Das Paar unterstützt die Wohltätigkeitsorganisation, die sich aktuell unter anderem für eine weltweit gerechte Verteilung von Corona-Impfstoffen einsetzt.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel