Herzogin Meghan soll Hausgeburt für ihr zweites Baby planen!

Herzogin Meghan (39) scheint von ihrer zweiten Entbindung bereits genauste Vorstellungen zu haben! Mitte Februar überraschten die ehemalige Schauspielerin und ihr Mann Prinz Harry (36) ihre Fans mit besonders süßen Neuigkeiten: Nach der erschütternden Fehlgeburt erwartet das Paar nun nach Sohnemann Archie Harrison (1) seinen zweiten Nachwuchs – ein Mädchen. Während ihr erster Spross in einer Klinik zur Welt kam, hat die Schwangere nun offenbar andere Pläne: Meghan möchte zu Hause entbinden!

Bereits in ihrer ersten Schwangerschaft habe Meghan davon geträumt, ihr Kind per Hausgeburt zu empfangen. Damals sei die US-Amerikanerin jedoch dazu gezwungen worden, Söhnchen Archie in einem Londoner Privatkrankenhaus zu entbinden. Bei Meghans derzeit erwartetem zweiten Nachwuchs soll es nun anders laufen, wie eine Quelle gegenüber Page Six mitteilte: “Sie hat ein schönes Zuhause in Kalifornien. Es ist eine wundervolle Kulisse, um dort ihr kleines Mädchen zur Welt zu bringen.”

Auch wenn der Ort der Entbindung noch nicht endgültig feststeht, steht bereits ein großer Unterschied zwischen den Geschwistern fest: Während Archie als Baby bei einem Pressetermin mit unzähligen Fotografen der Welt vorgestellt wurde, wird Harry und Meghans Töchterchen nicht offiziell präsentiert werden – immerhin kehrte die Familie den britischen Royals vor einem Jahr den Rücken.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel