Hoffnung auf Schwedenbesuch nach anderthalb Jahren

Seit über anderthalb Jahren waren Prinzessin Madeleine und ihre Familie nicht in Schweden. Aufgrund der Corona-Pandemie saßen die Auswanderer in ihrer Wahlheimat Florida fest. Bald könnte es eine Wiedervereinigung geben.

Das Paar und seine drei Kinder leben seit einigen Jahren in Florida. Dank der dort inzwischen aufgehobenen Impfpriorisierung wurden die 38-Jährige und der 46-Jährige bereits erstmals geimpft. Möglicherweise könnte nun in diesem Sommer ein Urlaub in Schweden anstehen und damit ein großes Wiedersehen. Für Prinzessin Madeleine wäre es der erste Besuch in ihrer Heimat seit anderthalb Jahren. Chris O’Neill war sogar seit zwei Jahren nicht mehr in Schweden. 

Prinzessin Madeleine digital zum Königsgeburtstag zugeschaltet

Zum 75. Geburtstag von König Carl Gustaf wird seine jüngste Tochter samt Familie aber noch nicht anreisen können. Diesbezüglich erklärte Thorgren: “Prinzessin Madeleine wird digital teilnehmen können.” Gemeint ist ein Abendessen, dass zu Ehren des königlichen Ehrentages an diesem Freitag ausgerichtet werden wird. 

  • “Sieht aus wie die Mama”: Schweden-Royals teilen Fotos von Alexander
  • “Süßer Lockenkopf”: Madeleine von Schweden teilt Foto ihrer Tochter
  • Zum siebten Geburtstag: Madeleine von Schweden teilt Fotos von Leonore

Prinzessin Madeleine, Chris O’Neill und die drei Kinder – die siebenjährige Prinzessin Leonore, der fünfjährige Prinz Nicolas sowie die dreijährige Prinzessin Adrienne – leben seit Herbst 2018 in den USA. In unregelmäßigen Abständen teilt “Madde”, wie die Schweden sie liebevoll nennen, Einblicke auf ihren Social-Media-Profilen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel