Horst Lichter: Urplötzlich redet er über die Trennung von Ehefrau Nada | InTouch

Huch, so kennen wir Horst Lichter ja gar nicht! Obwohl er und Ehefrau Nada ein absolutes Traumpaar sind, redet er nun ganz unverblümt über ihre Trennung!

Horst Lichter ohne seine Nada? Unvorstellbar! Die beiden gehen bereits seit zwölf Jahren gemeinsam durchs Leben und wirken nach außen so verliebt wie am ersten Tag! Doch wie Horst nun berichtet kam es auch schon fast zu der Trennung der beiden. Der Grund: Horst war zu viel für seinen Job unterwegs…

Horst Lichter ist das Kult-Gesicht von „Bares für Rares“. Längst gehört der TV-Koch zum festen Inventar der ZDF-Trödelshow. Umso trauriger, dass Horst Lichter plötzlich über eine Zukunft ohne „Bares für Rares“ spricht. Wie lange bleibt er noch dabei?

Horst Lichter redet über die Trennung

Wie Horst Lichter nun offenbart, waren die vielen Reisen, die er auf Grund seiner Arbeit machen musste, nicht sonderlich förderlich für die Ehe der beiden. So erläutert er gegenüber “Leute heute”: “Ich habe über 200 Nächte Hotel gehabt pro Jahr, teilweise 260 Nächte. Und was ist das für eine Beziehung, wenn deine Frau, die du liebst, dein schönes Haus, deine Spielsachen da sind, wo es schön ist, und du im Hotel sitzt?” Wow! Was für eine intime Beichte, die einen ganz privaten Einblick in das Innerste von Horst und Nada gibt.

Ein Glück jedoch, dass die beiden diese Krise hinter sich lassen konnten. Vor allem ein Aufenthalt von Horst im Schweigekloster hat ihm nochmal die Augen geöffnet: “Ich bin noch eine Ecke demütiger geworden und wirklich dankbarer. Und ich versuche weiterhin, noch exzessiver freundlich zu sein, höflich und respektvoll. Weil das sind die Dinge, wo ich immer Angst habe, dass das verlorengeht in der Gesellschaft.”

Ob uns der “Bares für Rares”-Star in der nächsten Zeit wohl mit noch mehr privaten Nachrichten dieser Art überraschen wird? Wir können gespannt sein…

Hoppla! Diese Bilder sorgen nun für mächtig Wirbel!

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel