"I am Woman"-Sängerin Helen Reddy ist tot

Die australische Sängerin, Aktivistin und Schauspielerin Helen Reddy ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Ihr Hit “I am Woman” machte sie weltberühmt.

Kinder geben ihren Tod bekannt

“In tiefer Trauer geben wir den Tod unserer geliebten Mutter, Helen Reddy, am Nachmittag des 29. September 2020 in Los Angeles, bekannt”, schrieben ihre Kinder Traci und Jordan auf der offiziellen Homepage ihrer Mutter. Die Seite ist aktuell nicht mehr aufrufbar. 

ANZEIGE Th Very Best of Helen Reddy >>

Die ersten Worte von “I am Woman” – “Ich bin eine Frau, hör mich brüllen” – waren in den 1970er Jahren von Feministinnen auf Demonstrationen oft als ein Motto skandiert geworden.

Reddys Leben ist kürzlich verfilmt worden 

“I am Woman” heißt auch ein Film, der im August 2020 erschien. Er handelt von Reddys Leben. Die Hauptrolle spielt die 26-jährige Australierin Tilda Cobham-Hervey. Sie war zuvor in den Filmen “Hotel Mumbai” oder “Burn: Hell of a Night” zu sehen. Auch Evan Peters (er spielt den Ex-Mann) und Danielle Macdonald spielen in der Lebensverfilmung von Reddy mit. 

Reddy, die etwa 25 Millionen Platten verkauft haben soll, war auch Aktivistin und Schauspielerin. Dem kanadischen Radiosender CBC Radio sagte sie 1972, sie wolle in die “Herzen und Köpfe” von Frauen kommen.

Promis trauern auf Twitter 

Auf Twitter gibt es bereits zahlreiche Beileidsbekundungen von Fans. Auch Prominente sind dabei. Schauspielerin Jamie Lee Curtis bedankte sich bei Reddy und riet allen, ihre Texte zu lesen. Auch die Band The Pointer Sisters trauerte und schrieb: “Wir sind so traurig, zu hören, dass sie gestorben ist.” Viele Nutzer stellten Ausschnitte aus dem Song “I am Woman” online. 

  • Horst Schättle wurde 80 Jahre alt : Ehemaliger ZDF-Moderator ist tot
  • Sie spielte “Miss Sherlock”: Schauspielerin Yuko Takeuchi gestorben
  • “Geh aufs Ganze!”-Star : Jörg Draeger: ”Altern ist ohne Frage scheiße”

In den vergangenen Jahren war sie wegen einer Demenzerkrankung aus dem Rampenlicht verschwunden. Sie soll zuletzt in der Nähe ihrer Kinder in einem Heim in Los Angeles gelebt haben. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel