Ilka Bessin postet witziges Bild aus ihrer Jugend

Für die meisten wird sie immer Cindy aus Marzahn sein, doch mittlerweile tritt Ilka Bessin nur noch unter ihrem echten Namen auf. Nun teilt die Komikerin ein altes Foto von sich – mit Igelschnitt statt pinker Blume im Haar.

Im pinken Jogginganzug, mit knalligem Make-Up und einer rosa Plüschblume im Haar wurde Ilka Bessin durch die Kunstfigur Cindy aus Marzahn berühmt und beliebt. Das Kostüm hat sie seit Langem an den Nagel gehangen. Mittlerweile tritt sie immer häufiger als Schauspielerin in Erscheinung. Nun zeigt sie ihren Fans noch eine andere Ilka und teilt ein ganz altes Foto von sich. Ruth Moschner sieht hier sogar eine Ähnlichkeit zu Chris Tall.

„Ich denke so: ‚Trendsetterin'“

Auf ihrem Instagram-Kanal postet Bessin ein Schwarz-Weiß-Porträt. Es könnte für einen Pass oder ein Jahrgangsbuch aufgenommen worden sein. Sie hat stacheliges Haar und trägt eine Jeanshemd, im Gesicht hat sie wenig Ausdruck. Immerhin jetzt zaubert dieses Foto dem Comedystar ein Lächeln ins Gesicht.

„Ich finde manchmal Fotos und denke so: ‚Trendsetterin'“, so Bessin in ihrem Beitrag. „Die Haare damals mit Rasiercreme gestylt und das Jeanshemd aus dem Westen. Bilder, verbunden mit Erinnerungen. Die sollte man sich unbedingt anschauen, wenn es wieder so ein grauer Tag ist und man Aufmunterung brauch.“

„Chris Tall sieht noch heute so aus!“

Ihr Tipp für bessere Laune: „Wenn ihr einen grauen Tag habt, dann schaut euch mein Bild und meine Frisur an und lasst euch aufmuntern. Ich sage euch: Ich rieche die Rasiercreme noch immer.“

  • Frau von Korn-Sänger starb mit 39: Rockstar spricht über Tod seiner Frau
  • Seit 35 Jahren ein Paar: Bericht: Harald Glööckler trennt sich
  • Am 9. Januar tot aufgefunden: Bob Sagets Todesursache steht fest

In den Kommentaren geben in der Tat einige Fans zu, dass sie lachen müssen. Moderatorin Ruth Moschner hat eine andere Assoziation: „Chris Tall sieht noch heute so aus!“, scherzt sie über ihre Kollegen. „Sat 1 Frühstücksfernsehen“-Präsentatorin Simone Panteleit tippt in die Kommentare: „Danke für die Aufmunterung, hat funktioniert!“ Aufgabe erfüllt!

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel