"Ins Gesicht geschlagen": Katie Price geschockt von Überfall

Katie Price (43) äußert sich zu dem Überfall. Die britische TV-Bekanntheit erlitt gestern einen großen Schock: Bei ihr wurde eingebrochen und dabei wurde die Beauty auch stark im Gesicht verletzt. Die fünffache Mutter musste daraufhin sogar ins Krankenhaus – die Diagnose: Verdacht auf Kieferbruch. Die Polizei verhaftete den mutmaßlichen Täter bereits, der nach wie vor in Untersuchungshaft sitzt. Nach den schrecklichen Ereignissen meldete sich Katie nun erstmals zu Wort.

Gegenüber dem Online-Magazin The Sun schilderte sie den Vorfall. Katie habe einen gemütlichen Abend vor dem Fernseher verbracht, als ein Mann sie in ihrem Haus überwältigte. “Ich bin weggelaufen, nachdem man mir ins Gesicht geschlagen hatte. Ich bin zu Harvey (19) gelaufen, der in der Nähe wohnt”, erklärte die 43-Jährige weiter. Neben ihren Wunden im Gesicht habe sie deshalb auch Verletzungen an ihren Füßen.

Der Überfall kam offenbar aus dem Nichts für Katie. “Ich habe nichts provoziert”, betont sie. Ihre Nachbarn können dies anscheinend nur bestätigen. “Ich habe vor dieser Nacht noch nie einen Streit hier in der Gegend mitbekommen”, betonte ein Anwohner. Gegen 23 Uhr nachts haben sie dann lautes Geschrei aus Katies Zuhause gehört.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel