Jenefer Riili aufgelöst: Hund biss Sohn Milan ins Gesicht

Jenefer Riili klärt ihre Fans endlich auf! Eigentlich hält die Influencerin ihre Fans tagtäglich via Social Media auf dem Laufenden. Sie teilt Storys aus ihrem Mama-Alltag mit ihrem Sohn Milan. Doch am Mittwochabend gab sie ihren 520.000 Followern ein sehr beunruhigendes Update. Sie deutete an, dass “etwas Schlimmes” passiert sei. Einen Tag später berichtete sie nun, was bei ihr los war.

“Gestern wurde dem Milan ins Gesicht gebissen von einem fremden Hund. Ihr könnt euch, glaube ich, vorstellen, dass es einer der schlimmsten Tage in meinem Leben war”, erzählte die Kampf der Realitystars-Kandidatin in ihrer Instagram-Story. Sie gab aber auch direkt Entwarnung: Ihr Sohn habe einen wahnsinnig großen Schutzengel gehabt: “Ihm geht es Gott sei Dank gut.”

Die leichte Verletzung sei direkt im Krankenhaus verarztet worden. “Es war sehr nah am Auge. Das hätte ganz anders ausgehen können”, zeigte sich Jenefer erleichtert. Der Dreijährige müsse nun Antibiotika nehmen, da Tierbisse ein erhöhtes Infektionsrisiko mit sich bringen. Gegen den Besitzer des Hundes laufe nun auch ein Verfahren.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel