Joe Laschet ist mehr als "nur" der Sohn von Ministerpräsident Armin Laschet

Im Interview: Seine Zukunftspläne als Blogger

Joe Laschet ist mehr als "nur" der Sohn von Ministerpräsident Armin Laschet

Mehr als "nur" der Sohn des Kanzlerkandidaten

2021 war nicht immer leicht für ihn

Joe Laschet (32) liebt Mode – das sieht man! Anzug und Krawatte sind sein Wohlfühl-Outfit. Der Sohn von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (60) beschreibt sich selbst als „Enthusiast der klassischen Herrenmode, Modeblogger und Mode-Experte“. Als sein Vater sich 2021 dazu entschied, als Kanzler zu kandidieren, geriet er zunehmend ins Visier der Öffentlichkeit. Was das mit ihm gemacht hat und was der Sohn von Armin Laschet für die Zukunft geplant hat, verrät er im Interview mit RTL – im Video.

Heute ist Joe Laschet als Model und Influencer erfolgreich

Bereits 2017, als Armin Laschet gerade zum neuen NRW-Ministerpräsidenten ernannt wurde, sorgte sein Sohn für Aufsehen. Als Johannas „Joe“ Laschet damals den Düsseldorfer Landtag betrat, zog er alle Blicke auf sich. Viele mussten doppelt hin sehen, um zu verstehen, dass es sich hier tatsächlich nicht um den Hollywood-Star Ryan Gosling, sondern um Laschet Junior handelte.

In eine früheren Interview hatte der heute 32-Jährige den Wirbel um seine Ähnlichkeit zu dem Schauspieler als störend empfunden. „Ich bin ich und bleibe ich“, sagte Johannes damals im Interview mit RTL. Heute ist der damalige Jura-Student in den sozialen Netzwerken ziemlich erfolgreich. Über 900.000 Menschen folgen ihm beispielsweise auf Instagram. Dort stellt er klassische Herrenmode zur Schau.

Für Joes Tätigkeit als Influencer musste sich Papa Armin 2020 allerdings bereits öffentlich rechtfertigen. Der Grund: Man vermutete „Influencer-Marketing in der Staatskanzlei“, da Armin Laschet, angeblich beeinflusst durch seinen Sohn Johannes „Joe“ Laschet, beim Mode-Konzern „van Laack“ Corona-Schutzmasken, Kittel und Co. für das Land NRW eingekauft habe. (sfi)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel