Juice Wrld (†21) : Freundin war zum Todeszeitpunkt schwanger

Herzzerreißende Nachrichten von Juice Wrld (✝21). Genau heute vor einem Jahr starb der Rapper urplötzlich nach einem Krampfanfall. Später stellte sich heraus, dass ein Drogencocktail zu seinem Tod geführt hatte. Neben den vielen trauernden Fans war auch seine Freundin Ally Lotti am Boden zerstört. Heute, an Juices Todestag, offenbarte sie ein weiteres trauriges Detail: Als der Musiker starb, war sie gerade schwanger.

Das teilte die Influencerin jetzt ihren Twitter-Followern mit. Zu einem Foto, auf dem Jarad Higgins – wie Juice mit bürgerlichem Namen hieß – ihren Babybauch streichelt, erklärte sie, wie sehr sich ihr Freund auf seine Vaterrolle gefreut habe. “Das war das, was er unbedingt wollte. Wir haben hart daran gearbeitet”, hieß es in dem Tweet, den Ally mittlerweile wieder gelöscht hat. Durch den Schock nach Juices plötzlichem Tod habe sie das Kind verloren. Das sei bereits ihre dritte Fehlgeburt gewesen.

Den tragischen Verlust möchte Ally in einem Podcast verarbeiten, der im Januar erscheinen wird. Wie schwer der heutige Tag für sie ist, macht noch ein weiterer Post deutlich: “Ich erinnere mich an jede Minute dieser Momente. Letztes Jahr fühlt sich an wie vor ein paar Minuten.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel