Kanye West will gemeinsames Sorgerecht für die Kinder

Seit Mai 2014 sind Kim Kardashian (40) und Kanye West (43, “Power”) miteinander verheiratet, doch im Februar wurde offiziell bekannt, dass die Ehe vor dem Aus steht. Reality-TV-Star und Unternehmerin Kardashian hatte die Scheidung eingereicht. Der Rapper soll nun das gemeinsame Sorgerecht für die Kinder fordern. Unter anderem dem US-Magazin “People” sollen entsprechende Gerichtsunterlagen vorliegen.

” data-fcms-embed-type=”glomex” data-fcms-embed-mode=”provider” data-fcms-embed-storage=”local”>An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt (Glomex). Sie können sich Inhalte dieses Anbieters mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Kardashian und West sind sich einig

Kardashian und West haben gemeinsam die Töchter North (7) und Chicago (3) sowie die Söhne Saint (5) und Psalm, der im Mai zwei Jahre alt wird. Neben dem gemeinsamen Sorgerecht wolle West, dass keiner der beiden Seiten ein Ehegattenunterhalt zugesprochen wird. Eine finanzielle Unterstützung haben wohl weder der erfolgreiche Rapper noch die Unternehmerin, deren Vermögen vom “Forbes”-Magazin seit Kurzem auf rund eine Milliarde US-Dollar geschätzt wird, nötig.

Kardashian hatte laut Medienberichten zuvor ebenfalls in den eingereichten Papieren gefordert, dass die beiden Seiten sich das Sorgerecht teilen sollen und jeweils auf ein Ehegattenunterhalt verzichten. Wie schon bei Kardashian im Februar werden demnach auch von West “unüberbrückbare Differenzen” als Grund für die Scheidung angegeben.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Agentur spot on news. Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an [email protected]

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel