Katie Price verrät: Ihr Sohn Harvey (19) macht noch ins Bett

Über die Besonderheiten ihres ältesten Sprösslings Harvey (19) sprach Katie Price (43) stets offen. Seit seiner Geburt leidet der Sohn des einstigen Boxenluders an einer Autismus-Spektrum-Störung und dem Prader-Willi-Syndrom. Letzteres ist dafür verantwortlich, dass er beispielsweise sehbehindert und stark übergewichtig ist. Um ihrem Nachwuchs mehr Eigenständigkeit zu ermöglichen, übt Harvey das Alleine-Leben derzeit im Haus gegenüber. Seine Mutter gab nun einen Einblick in die vier Wände des jungen Mannes – und plauderte dabei Details über die Beeinträchtigungen ihres Nachwuchses aus.

In ihrem neuesten YouTube-Video führte die 42-Jährige durch das Heim ihres Sohnes, um zu zeigen, wie das Leben mit den Krankheiten, mit denen Harvey zu kämpfen hat, funktioniert. Im Schlafzimmer des 19-Jährigen präsentierte Katie unter anderem dessen Bett. “Alles ist wasserdicht. Wasserdichte Kissen, wasserdicht hier, wasserdicht da”, fasste die Britin zusammen. “Ich muss Harvey auch helfen, sich zu waschen – und ihn sauber und hygienisch halten. Er versteht das nicht”, verriet sie. Das gilt auch für seinen Schlafplatz: “Ich wasche das Bett ständig, er macht oft ins Bett.”

Mit Beispielen wie diesen will Katie deutlich machen, wie viel Kraft es kosten kann, sich um einen Menschen mit solch besonderen Bedürfnissen zu kümmern. “Jeder da draußen weiß, dass Autismus und das, was Harvey hat, harte Arbeit ist”, betonte die Reality-TV-Bekanntheit. Dennoch wolle sie an ihrem Erstgeborenen nichts ändern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel