Kein "Höhle der Löwen"-Deal: Wavewinder-Gründer enttäuscht?

Milko Griegert hat sich etwas einfallen lassen! Der passionierte Friseur aus Königswinter stellte im Gründerformat Die Höhle der Löwen mit seinem sogenannten Wavewinder ein Hilfsmittel für Friseure vor, das den Kunden in Zukunft dauerhafte Beachwaves zaubern sollte. Doch es gelang ihm nicht, Dagmar Wöhrl (67), Carsten Maschmeyer (62), Nico Rosberg (35), Ralf Dümmel (54) und Georg Kofler (64) von seinem Produkt zu überzeugen. Ist das nun ein Grund, um Trübsal zu blasen? Promiflash hat mit Milko über seinen Pitch gesprochen!

“Ich habe es als eine Herausforderung angesehen, die Löwen, die ja nicht vom Fach sind, von meinem Produkt zu überzeugen”, erklärt der Hairstylist gegenüber Promiflash. Dass in Folge elf aber kein Beautyspezialist unter ihnen war, könnte ihm zum Verhängnis geworden sein. Milko ist sich im Nachhinein sicher: “Judith Williams wäre genau die Löwin gewesen, die ich gebraucht hätte.” Ausgerechnet bei seinem Pitch war seine Wunschinvestorin aber dann leider nicht zugegen…

Seine Teilnahme bereut der Start-up-Gründer jedoch trotz seines Misserfolgs nicht. Vielmehr möchte er anderen sogar empfehlen, die eigenen Ideen im Rahmen des Formats vorzustellen. Er sieht es positiv und stellt fest: “Man wächst über sich hinaus und lernt sehr viel.” Um diese Erfahrung reicher, möchte er auch weiterhin seinen Wavewinder bekannt machen und verrät: “Ich arbeite an Kooperationen mit verschiedenen Partnern.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel