Keine Haushälterin: Katze wäscht dreckige Schlüpfer selbst

Hätte man Daniela Katzenberger (34) vor zehn Jahren gesagt, wie ihr Leben heute aussieht – sie hätte es wahrscheinlich nicht geglaubt! Während die Kultblondine noch vor einigen Jahren ihren Fokus auf ihre TV-Karriere legte, liegen ihre Prioritäten mittlerweile ganz woanders. Sie ist Ehefrau, Mutter und seit Kurzem sogar Autorin eines Kochbuchs. Doch die 34-Jährige schwingt nicht nur in der heimischen Küche den Kochlöffel, den gesamten Haushalt schmeißt sie komplett alleine. Warum – das verriet die Katze jetzt in einem Interview.

Theoretisch könnte sich Daniela locker eine Haushälterin leisten – doch das kommt für sie überhaupt nicht infrage. “Ich bin nicht so ein Fan davon, wenn jemand in meinen dreckigen Schlüppern rumwühlt oder alle meine Kosmetikartikel abstaubt. Das mache ich lieber selber”, erklärte die Mallorca-Auswanderin im Gespräch mit Bild. Sie habe schon als Kind gelernt, im Haushalt mit anzupacken und sei diese Arbeit deshalb von klein auf gewohnt: “Meine Mutter hatte kaum Geld und drei Kinder durchzufüttern; das war klar, dass wir da unterstützen mussten. Aber klar musste ich viele Sachen selbst noch lernen oder die besten Tricks, wie mit Cola das Klo reinigen.\u0026#8220;

Am liebsten kocht und staubsaugt Dani – doch eine Sache geht ihr beim Putzen auf den Keks. “So richtig schlimm finde ich Fensterputzen. Da macht und tut man und denkt, alles ist picobello, und dann hinterher sieht man immer noch Schlieren”, meinte sie und verriet, dass auch ihr Gatte Lucas Cordalis (53) die eine oder andere Aufgabe übernehme: “Ich hasse es, Lucas, Teebeutel immer einzusammeln, die er überall liegen lässt. Dafür muss er den Müll rausbringen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel