Keine Wendler-TV-Hochzeit: Ingo und Annika wollen übernehmen

Hat der Wendler-Skandal positive Folgen für Ingo (30) und seine Annika? Seit vergangenem Donnerstag ist es offiziell: Michael Wendler (48) wird nicht länger in der DSDS-Jury sitzen. Er trat nicht nur freiwillig von dem Job zurück, sondern erhob auch schwere Vorwürfe gegen seinen Ex-Arbeitgeber: Angeblich solle RTL im Zuge der Gesundheitskrise an einer Verschwörung gegen die Bevölkerung beteiligt sein. Nachdem sich der Sender klar von diesen Aussagen distanzierte, wurde jegliche Zusammenarbeit mit dem Sänger beendet: Auch die geplante TV-Hochzeit des Wendlers wird nicht stattfinden. Doch was passiert mit dem freien Sendeplatz? Zwei Schwiegertochter gesucht-Stars hätten da eine Lösung…

Auf ihrem Instagram-Profil bieten sich die Kult-Kandidaten Ingo und Annika als Ersatz-Paar an. “Wendler und Laura? Nein, Ingo und Annika”, schreiben sie zu einem Video-Clip, in dem sie ihre Hochzeitspläne konkretisieren. “Das ist Ihre Chance! Annika und ich wollten sowieso Anfang nächsten Jahres heiraten und wenn Sie Lust und Laune hätten, unsere Hochzeit zu filmen, würden wir gerne den freien Sendetermin annehmen”, richtet sich der Brillenträger direkt an RTL-Sprecher Claus Richter. Im Gegensatz zu dem “Egal”-Interpreten würden sie sich auch an sämtliche Hygienevorschriften halten.

Bezüglich des Wendler-Eklats hatte sich zuvor bereits RTL-Chef Jörg Graf persönlich zu Wort gemeldet und erklärt, warum die Hochzeit von Michael und seiner Laura (20) nicht live übertragen wird. “Michael Wendler hat eigenständig und ohne Rücksprache unseren Vertrag gekündigt und verunglimpft RTL.” Für die Ausstrahlung der Zeremonie hätte dem Paar eine hohe Geldsumme zugestanden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel