Kim Kardashian: Gefangen in der Ehe-Hölle!

"Sie möchte, dass ihre Ehe beendet wird"

Wie lange hält Kim Kardashian das noch aus?

Im Februar 2021 gaben sie und Noch-Ehemann Kanye West ihre Trennung bekannt. Auch die Scheidung hat die 41-Jährige längst eingereicht …

… doch der Rapper soll die Trennung nicht akzeptieren wollen.

Dabei soll Kim Kardashian aktuell mit Comedian Pete Davidson anbandeln.

Kanye West, 44, tut alles, um die Scheidung hinauszuzögern. Deshalb fährt Kim Kardashian, 41, jetzt harte Geschütze auf …

  • Kim Kardashian und Kanye West gaben im Februar 2020 ihre Trennung bekannt
  • Die 41-Jährige soll aktuell mit Pete Davidson anbandeln
  • Kanye West soll die Scheidung aber trotzdem nicht akzeptieren wollen

Kim Kardashian: Macht Kanye West ihr das Leben zur Hölle?

Sie kommt einfach nicht von ihm los! Bereits im Februar 2021 reichte Kim Kardashian die Scheidung von Kanye West ein. Und da es nach kalifornischem Recht kein Trennungsjahr wie hierzulande gibt, könnte diese auch längst durch sein. Ist sie aber nicht. Denn der Rapper stellt sich quer, indem er sich weigert, die Trennung zu akzeptieren und entsprechende Dokumente zu unterzeichnen.

Gerade behauptete er sogar in einem Interview:

Kim und ich sind noch rechtskräftig verheiratet. Ich habe auch noch gar keine Scheidungspapiere gesehen.

Ob er sie vielleicht absichtlich ÜBERsehen hat? Möglich! Schließlich nutzte Kanye West in den letzten Wochen jede Gelegenheit, die Kurvenqueen anzuflehen, ihn zurückzunehmen: Er gestand öffentlich Fehler ein, dichtete sogar einen Song um und erklärte: „Meine Kids wollen nicht, dass wir uns trennen und ich auch nicht.“

 

Kim Kardashian: Rechtliche Schritte gegen Kanye West?

Doch für Kim ist dieser Zustand nur eine Verlängerung ihres Leidens: „Sie hat schon lange mit Kanye abgeschlossen. Sie möchte endlich vorwärts gehen und nicht mehr auf der Stelle treten“, heißt es. Vor allem jetzt, wo sie mit Komiker Pete Davidson anbandelt, möchte sie endlich einen Schlussstrich unter ihre Ehe ziehen.

Und da Kanye ihr einfach nicht entgegenkommen will, hat sie kürzlich einen weiteren Antrag bei Gericht eingereicht. Darin heißt es:

Die Ehe der Parteien ist unwiderruflich zerbrochen. Kim Kardashian möchte nicht länger mit Kanye West verheiratet sein.

Außerdem habe sie „nicht den Wunsch, sich mit West zu versöhnen und möchte, dass ihre Ehe beendet wird. Unüberbrückbare Differenzen haben zum unheilbaren Scheitern der Ehe geführt, und es gibt keine Möglichkeit, die Ehe durch Therapien oder andere Mittel zu retten.“

Offenbar weiß sich die 41-Jährige keinen anderen Rat mehr, ihrem Noch-Ehemann endlich zu entkommen. Denn das Scheidungsrecht im Bundesstaat Kalifornien besagt auch, dass für den Fall, dass der „Respondant“ (in dem Fall Kanye West, Anm. d. Red.) überhaupt nicht reagiert, auch ein Richter die Ehe beenden kann. Gut möglich, dass Kim Kardashian das mit ihrem Antrag jetzt vorantreiben will.

Artikel aus der aktuellen OK!-Printausgabe von Julia Zuraw

Mehr zu Kim Kardashian & Kanye West liest du hier:

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel