Kristen Stewart spricht offen über ihr Coming Out

Kristen Stewart spricht offen über ihr Coming Out

Kristen Stewart verrät Details zu ihrem Coming Out

Kristen Stewart wird in neuer Filmrolle von eigener Realität eingeholt

Abigail trifft an Weihnachten zum ersten Mal die Familie ihrer Partnerin und muss vom ersten Moment an Verstecken spielen. Denn ihre Freundin hat sich vor der Verwandschaft noch nicht als lesbisch geoutet und plötzlich soll Abigail so tun, als wären sie und ihre große Liebe lediglich gute Freundinnen. So beginnt eine neue Weihnachtskomödie, in der Kristen Stewart (30) die Hauptrolle übernimmt. Keine Thematik, die ihr völlig fremd ist, denn Kristen ist selbst bisexuell und hatte ihr Coming Out vor einigen Jahren. Im Video verrät die Schauspielerin, wie der Moment verlief, als sie ihrem privaten Umfeld plötzlich offenbarte: „Hey, ich bin übrigens bi!“

Kristen Stewart wurde von einem Coming Out abgeraten

Als der erste Film der „Twilight“-Saga 2008 über die Leinwände dieser Welt flimmerte, zeigten sich Kristen und Co-Darsteller Robert Pattinson (34) kurze Zeit später auch im echten Leben als Paar. 2020 veröffentlicht „Twilight“-Autorin Stephanie Meyer ein neues Buch der Vampirreihe, doch inzwischen ist einiges anders: Kristen hat sich nicht nur von Robert getrennt, sondern sie datet auch Frauen.

Als 2013 erstmals Bilder von Kristen gemeinsam mit Alicia Cargile auftauchten, war der Aufschrei groß. Tatsächlich machte die Schauspielerin selbst nie den Eindruck, als wäre ihr das Coming Out schwer gefallen – oder als interessieren sie die Headlines in den Medien. Selbstbewusst probierte sich die Schauspielerin in verschiedenen Beziehungen aus, begann 2016 sogar eine Liaison mit Topmodel Stella Maxwell. Inzwischen ist Kristen glücklich an die Drehbuchautorin Dylan Meyer vergeben.

In einem Interview mit „Harper’s Bazaar“ erklärte Kristen 2017, dass sie vor dem Coming Out davor gewarnt wurde, ihre sexuelle Orientierung offenzulegen oder sich mit anderen Frauen zu zeigen. Ihre Bisexualität könne Chancen auf gewisse Rollen vermindern. Glücklicherweise ließ sich die 30-Jährige von dieser Beratung nicht einschüchtern.

Aus Bella Swan mach Prinzessin Diana

Nachdem sich Kristen von 2008 bis 2012 der Rolle der Bella Swan annahm, erlangte sie internationale Bekanntheit, entschied sich anschließend aber für eine Schauspielerkarriere abseits des Mainstreams. Immer wieder schlüpft sie in die Charaktere kleiner Independent-Filme und wird kommendes Jahr sogar als Lady Diana zu sehen sein.

Im Video: Auch dieser deutsche Star traut sich selbstbewusst zu seiner Sexualität zu stehen

Jo Weil macht seine Liebe erstmals öffentlich


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel