Kubi sauer: Ex Georgina "erzwingt" die gemeinsame Quarantäne

Dieser Rosenkrieg nimmt einfach kein Ende! Eigentlich ist momentan zwischen Georgina Fleur (30) und Kubilay Özdemir wieder alles aus. Trotzdem halten sich aktuell beide in Dubai auf – der Unternehmer angeblich geschäftlich, seine Ex, weil sie momentan dort lebt. Zuletzt Georgina hat Kubi als kranken “Stalker” beschimpft, der ihr auflauere. Der behauptet nun jedoch, dass Georgina nicht ohne ihn könne und sich deshalb nun mit ihm isolieren wolle.

“Wegen Georgina darf ich das Apartment nicht verlassen – weil sie behauptet, dass ich Corona habe. Obwohl sie alle Symptome aufweist. Sie möchte die Quarantäne mit mir erzwingen”, schrieb der Geschäftsmann jetzt in seiner Instagram-Story. Weil er eigentlich arbeiten müsste, sei er darüber alles andere als erfreut. Er vermutet, dass die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin dadurch nur erreichen wolle, dass einer seiner Anleger ihren Roomservice in der Anlage bezahlt. Wieso seine Geschäftspartner die Kosten übernehmen sollten, erklärte er nicht.

Doch Georginas Reaktion nach zu urteilen, ist sie nicht unbedingt erpicht darauf, mit ihrem Ex festzusitzen. Als der sie fragt, warum sie ihn zur gemeinsamen Quarantäne zwingt, knallt sie ihm die Tür vor der Nase zu: “Hör auf mich zu filmen, ich möchte nichts mehr mit dir zu tun haben.” Wenig später teilte sie ihr Testergebnis in ihrer Story: Sie ist nicht infiziert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel