Lady Diana: Schwanger mit William stürzte sie sich die Treppe herunter!

Lady Diana: Schwanger mit William stürzte sie sich die Treppe herunter!

Mit diesen Worten erzählte Diana damals ihre Geschichte

Diese Worte haben bis heute nichts an ihrer Kraft verloren

1992 erscheint die Biografie „Diana: Her True Story – In Her Own Words“ (zu deutsch: „Diana: Ihre wahre Geschichte – In ihren eigenen Worten“), die nicht nur Royal-Fans in Aufruhr versetzte. Offen wie nie zuvor werden dort die wahren Zustände hinter den Palastmauern geschildert. Themen wie Dianas Bulimie-Erkrankung und ihr schwieriges Verhältnis zu Ehemann Prinz Charles kommen offen auf den Tisch. Zuerst leugnet Prinzessin Diana, an dem Werk mitgearbeitet zu haben. Später belegen Tonbandaufnahmen jedoch, dass Lady Di alle Geschehnisse persönlich schilderte. So berichtet sie zum Beispiel von einem verzweifelten Versuch, die Aufmerksamkeit ihres Ehemannes zu bekommen: „Als ich im vierten Monat mit William schwanger war, habe ich mich die Treppe runtergeworfen.“ Seine Reaktion darauf laut Diana war schlicht „’Du gibst falschen Alarm’.“ Im Video zeigen wir drei ihrer heftigsten Geständnisse.

„RTL Spezial: 60 Jahre Diana – wer war sie wirklich?"

Zu hören, wie zerbrechlich und emotional die „Königin der Herzen“ damals über ihr Schicksal sprach, berührt die Zuhörer bis heute. Es sind Aufnahmen, mit denen Autor Andrew Morton seine Biografie über die damals 31-Jährige Prinzessin schreibt. Ungeschönt, ehrlich, echt.

Weitere intime Tonbandaufnahmen und Geständnisse von Prinzessin Diana sind am 1. Juli 2021 ab 20:15 Uhr in der Doku „RTL Spezial: 60 Jahre Diana – wer war sie wirklich? Frauke Ludowig enthüllt die wahre Geschichte der Jahrhundertprinzessin“ auf RTL zu hören.

Auch Prinzessin Dianas BBC-Interview sorgte für Zündstoff

Es war jedoch nicht das einzige Mal, dass Diana in ihrem kurzen Leben mit schonungslos offene Einblicken in ihr Leben für Furore sorgte. Prinz Harrys skandalöses Oprah-Winfrey-Interview im März 2021 erinnerte viele an die heftigen Enthüllungen von Lady Di im Jahre 1995. Damals sprach sie mit BBC-Journalist Martin Bashir darüber, „zu dritt“ in ihrer Ehe zu sein.

Aktuelle Untersuchungen bestätigten erst kürzlich, dass die Prinzessin damals von Bashir mit gefälschten Beweisen dazu gedrängt wurde, das TV-Interview zu geben. Ihre beiden Söhne Prinz William (39) und Prinz Harry (36) forderten die Medien daraufhin auf, das Material nie wieder auszustrahlen. (lsc)

Alles rund um den 60. Geburtstag von Lady Diana, der Enthüllung ihrer Gedenkstatue und den spannenden Tonbandaufnahmen der „Prinzessin der Herzen“ zeigt RTL am 1. Juli 2021 im Rahmen des Diana-Thementags. Passend dazu ist ein Begleitheft als Gemeinschafts-Produktion von GALA & RTL Exclusiv entstanden. Auch Moderatorin Frauke Ludowig und Royal-Experte Michael Begasse wirkten hier mit.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel