Laura Karasek: Wie lebt sie mit Ehemann und Kindern privat?

Rechtsanwältin, Autorin und Moderatorin: Laura Karasek ist ein echtes Mulittalent. Lange Zeit war die sie "nur" die Tochter von Hellmuth Karasek, der 2015 verstarb. Über die Jahre hat sich Laura Karasek erfolgreich eine eigene Karriere erarbeitet. Wie lebt die 38-Jährige privat mit ihrem Mann und ihren Kindern?

Viele Kinder berühmter Eltern treten irgendwann selbst in die Promi-Fußstapfen. Auch Laura Karasek, Tochter von Autor Hellmuth Karasek und Kulturredakteurin Armgard Seegers, ist heute in der Medienwelt tätig. Das Multitalent ist Rechtsanwältin, Autorin, Radio- und Fernsehmoderatorin und Kolumnistin und hat sich einen Weg aus dem Schatten ihrer Eltern erarbeitet.

Laura Karasek: So begann ihre Karriere

1982 wird Laura Karasek in Hamburg geboren. Nach ihrem Abitur studiert sie Rechtswissenschaft in Berlin, Paris und Frankfurt. Ab 2011 arbeitet die heute 38-Jährige in der Kanzlei Clifford Chance. Das scheint ihr allerdings nicht genug zu sein. 2012 veröffentlicht sie mit "Verspielte Jahre" ihren ersten Roman. 2019 folgen "Ja, die sind echt: Geschichten über Frauen und Männer" und "Drei Wünsche".

Allerdings zieht es Laura auch ins Fernsehen. Sie ist gerngesehener Gast in Talkshows von Markus Lanz und Günther Jauch und wird für die Sendung "Soulkitchen – Geschichten eines Abends", die sie für den NDR dreht, sogar für den Grimme-Preis nominiert. 2019 feierte sie mit ihrer Talkshow "Zart am Limit" Premiere auf ZDFneo.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel