Lena Gercke: Darum hat das Model so einen After-Baby-Body

Das ist also Lena Gerckes (32) Geheimnis! Anfang Juli wurden das Model und sein Partner Dustin Schöne (35) zum ersten Mal Eltern: Die Laufstegschönheit brachte ihre kleine gesunde Tochter Zoe zur Welt. Mit Bildern ihres Nachwuchses hält sich die einstige Germany’s next Topmodel-Siegerin zwar zurück, versorgt ihre Fans aber regelmäßig mit Updates ihres After-Baby-Bodys – und überrascht ihre Community immer wieder mit ihrem flachen Bauch. Jetzt verriet Lena, wie sie das schon zwei Wochen nach der Geburt geschafft hat.

Im Interview mit rtl.de verriet die Laufstegschönheit einen kleinen – ungewollten – Trick, den sie bei ihrem ersten Ganzkörperbild nach der Entbindung angewandt hat. “Das war natürlich von vorne fotografiert, natürlich sieht man von der Seite noch was”, erklärte sie. Sie habe gar nicht den Anschein erwecken wollen, dass ihr Bauch schon wieder superflach sei, auf dem Schnappschuss sei es um die Klamotten gegangen. Und tatsächlich konnte man in einem Video in dem gleichen Outfit noch eine kleine Wölbung erkennen.

An die Veränderungen an ihrem Körper musste sich die Neu-Mama auch erstmal gewöhnen. Die 32-Jährige wolle andere Mütter aber nicht unter Druck setzen, denn es sei bei jeder Frau anders. “Die Haut muss sich zurückentwickeln, der Bauch muss sich zurückentwickeln, das dauert alles”, betonte sie. Man solle sich da einfach keinen Stress machen, denn es sei ganz natürlich, dass die Rückbildung bei anderen schneller und bei anderen weniger schnell verläuft.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel