"Let's Dance"-Star Erich Klann: Traurige Details! "War verletzend"

Er enthüllt ein schockierendes Detail

2016 tanzte sich Erich Klamm gemeinsam mit Victoria Swarovski zum Sieg bei “Let’s Dance”. 

2012 konnte er bereits mit Magdalena Brzeska den Titel erringen.

Doch nun enthüllte Erich ein Detail über die Show, mit dem wohl niemand gerechnet hat.

“Let’s Dance” lebt von spektakulären Tanzeinlagen, die die Paare auf das Parkett bringen. Doch obwohl sie gemeinsam antreten, werden Profis und Promis nicht gleich behandelt.

“Let’s Dance”-Star Erich Klann: Der Sieger packt aus 

“Let’s Dance” war für Erich Klann eigentlich eine Erfolgsgeschichte: Mehrmals konnte sich der Profitänzer im Finale durchsetzen und die Show gewinnen. Mit Magdalena Brzeska und Victoria Swarovski tanzte er sich gleich zwei Mal zum Sieg. Doch was für die Profis eigentlich ein wunderschöner Moment des Triumphs und der Freude sein sollte, wird durch ein entscheidendes Detail getrübt. Das enthüllte Erich Klann nun in seinem Podcast “Tanz oder gar nicht”.

“Let’s Dance”-Star Erich Klann: Er fühlt sich ungerecht behandelt 

Was nur wenige Zuschauer wissen: Während die Promis nach ihrem Sieg den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen dürfen, bekommen die Profitänzer – nichts. Für Erich Klamm definitiv ein Grund zur Aufregung. Im Podcast macht er seinem Ärger nun Luft – und das mit Worten, die absolut unmissverständlich sind. Er findet:

Das kann doch nicht sein, dass man sich den Arsch aufreißt und dann hat man für den Tänzer keinen Pokal. Das geht nicht. 

Kollegin Oana Nechiti stimmt ihm zu. Immerhin haben die Profis an einem Sieg noch mehr Anteil, als die Promis, findet sie. “Die meiste Verantwortung und die meiste Arbeit haben immer die Profitänzer.” Und auch Erich Klann findet noch einmal deutliche Worte.

Das könnte dich auch interessieren:

  • “Let’s Dance”: Sorge um Mickie Krause!

  • “Let’s Dance”-Star Senna Gammour: Irre Schlammschlacht mit Oliver Pocher

  • “Let’s Dance”-Star Oana Nechiti: Die Gründe für ihr Show-Aus

 

 

“Let’s Dance”-Star Erich Klann: “Eine Unverschämtheit” 

2012 schaffte er es mit Magdalena Brzeska ins Finale und gewann zum ersten Mal die Show. Doch auch damals war es nur seine berühmte Tanzpartnerin, die am Ende die Trophäe mit nach Hause nehmen durfte. Erich Klann ging leer aus. Wie sehr ihn das damals geärgert hat  ist ihm auch heute noch anzuhören.

Eine Unverschämtheit. Für mich war das 2012 verletzend. 

Deutliche Worte, die Erich im Podcast wählt, um seinem Ärger Luft zu machen. Ob RTL sich nun wohl eine Lösung einfallen lässt, bei der auch die Profitänzer bei einem Sieg nicht mit leeren Händen dastehen? Die kommenden Sendungen werden es zeigen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel