"Love Island"-Luca "petzt" Zungenkuss: Henrik stinksauer!

Auf Love Island jagt ein Drama das Nächste. Am Freitagabend gab es in der Liebesvilla eine Kuss-Challenge und da ließ Henrik Stoltenberg nichts anbrennen: Mit verbundenen Augen knutschte er nicht nur seine Auserwählte Aurelia Lamprecht, sondern auch alle anderen Mädels ab. Davon bekam sie aber gar nichts mit – lediglich Luca Wetzel steckte ihr danach das ganze Ausmaß des Spiels. Doch das machte den Fremdflirter Henrik so richtig sauer: Er stellte Luca wütend zur Rede!

“Ich wollte dich fragen, ob du mir irgendwas zu sagen hast?”, leitete der Blondschopf das Gespräch in der heutigen Folge ein. Sein Gegenüber war sich offenbar keiner Schuld bewusst, er habe Aurelia lediglich seine Meinung gesagt und was sie daraus mache, sei dann ihr Ding. “Was soll der Scheiß? Warum versuchst du, Feuer zu legen?”, ließ Henrik aber nicht locker. “Ich habe Aurelia gefragt, wie sie die Aktion findet, und ich wäre an ihrer Stelle angepisst gewesen”, verteidigte sich Luca.

Daraufhin wollten die beiden Boys eine Lösung in der Gruppe suchen und fragten bei Aurelia nach, was genau zu ihr gesagt wurde: “Ihr habt auf mich eingeredet, dass ich zu gut bin, ich soll mich nicht verarschen lassen”, erklärte die Hotelfachfrau. “Das finde ich kackendreist, hinter meinem Rücken”, gab Henrik enttäuscht zu. Luca wollte das nicht auf sich sitzen lassen und meinte sichtlich geknickt: “Ich stehe jetzt so da, als hätte ich ihn komplett schlecht geredet.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel