"Love Island"-Pleite: Melvin und Chiara haben sich getrennt

Love Island-Schock: Das erste Final-Paar geht getrennte Wege! In diesem Jahr standen vier Couples im finalen Showdown um das begehrte Preisgeld von 50.000 Euro: Chiara Antonella und Melvin Pelzer (26), Henrik Stoltenberg und Sandra Janina, Anna Iffländer und Marc Zimmermann sowie Melina Hoch und Tim Kühnel. Letztere hatten gewonnen. Doch ob Sieger oder nicht, jedes Duo hatte sich auch nach der Sendung weiterhin fleißig gedatet. Nun gab es aber schon die erste Trennung.

Dabei handelt es sich um Gerda Lewis’ Ex-Freund Melvin und Chiara. Diese News gaben sie gerade in einer gemeinsamen Instagram-Story bekannt. “Wir haben uns jetzt mal zusammengesetzt und uns viele Gedanken gemacht. Wir haben uns jetzt entcoupelt. Und uns dazu entschieden, uns jetzt nicht weiter kennenzulernen, weil es auch einfach anders ist, als wir uns das vorgestellt haben”, erklärte Chiara. Unter anderem wäre die Entfernung zwischen den beiden ein großes Problem. Melvin versicherte aber dazu, dass die beiden Freunde bleiben werden.

Dagegen läuft das weitere Kennenlernen bei Henrik und Sandra aktuell zwar gut, aber sehr zögerlich, da der Politiker-Nachkomme nach der Show erst mal zu seiner Familie nach Frankreich geflogen war. Mittlerweile ist er aber nach Deutschland zurückgekehrt und die beiden haben sich auch schon wieder getroffen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel