Mario Barth geht gegen die Geldverschwendung des Bundestages vor

„Momentan kostet uns der Bundestag eine Milliarde im Jahr“

Comedien Mario Barth (47) hat genug von der Geldverschwendung im deutschen Bundestag. Aktuell sitzen dort 709 Abgeordnete – 111 zu viel. Deshalb “kostet uns der Bundestag eine Milliarde im Jahr und wenn das jetzt noch mehr werden, kommen noch mal 70 Million dazu und dagegen muss man jetzt einfach was machen”, erklärt Barth. Wie sehr ihn das auf die Palme bringt, zeigen wir im Video.

Barths Petition für weniger Abgeordnete im Bundestag

In der Show “Mario Barth deckt auf”, die am Dienstag, den 8. September um 20:15 bei RTL läuft, setzt sich der 47-Jährige mit der Fülle an Politikern im Deutschen Bundestag auseinander. Extra dafür hat er mit dem “Bund der deutschen Steuerzahler” eine Petition eingelegt, um die Anzahl der Abgeordneten im Bundestag zu verringern.

Den Link zur Petition finden Sie hier.

„Mario Barth deckt auf“ online gucken auf TVNOW  

Parallel zur TV-Ausstrahlung kann die Folge auch auf TVNOW im Livestream verfolgt werden. Wer “Mario Barth deckt auf” verpasst hat, kann die bisherigen Folgen auf TVNOW nachgucken.

Mario Barth

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel