Mit 75 Jahren: Ex-Baseballstar Tom Seaver ist verstorben

Traurige Nachrichten aus der Sportwelt! Im US-Baseball war Tom Seaver eine feste Größe. Der Sportler begann seine Karriere bei den New York Mets und beendete sie 1986 bei den Boston Red Sox. Für seine Leistungen auf dem Feld wurde der Amerikaner 1992 sogar in die Baseball Hall of Fame aufgenommen. Jetzt müssen seine Fans, Freunde und Familie besonders stark sein: Tom ist im Alter von 75 Jahren verstorben.

Wie aus einem Statement der Hall of Fame hervorgeht, hatte der ehemalige Baseball-Spieler mit mehreren Krankheiten zu kämpfen: Er litt nicht nur an Demenz und Lyme-Borreliose, sondern hatte sich zuletzt auch mit der gefährlichen Atemwegserkrankung infiziert, die aktuell umhergeht und soll im Schlaf gestorben sein. Auch seine Frau Nancy und die Töchter Sarah und Anne haben sich bereits öffentlich zu Wort gemeldet. “Mit gebrochenem Herzen müssen wir euch mitteilen, dass unser geliebter Mann und Vater von uns gegangen ist. Unsere Liebe geht an alle Fans, die seinen Verlust mit uns betrauern.”

Auch sein ehemaliger Verein verabschiedet sich von dem Verstorbenen. “Wir sind über die Nachricht vom Tod der Mets-Legende und Baseball Hall of Famer zutiefst entsetzt”, betonten die Mets-Chefs Fred und Jeff Wilpon in einem Statement. “The Franchise” oder “Tom Terrific”, wie der 75-Jährige zu Profizeiten genannt wurde, werde schmerzlich vermisst. Er sei der “beste Mets-Spieler aller Zeiten” gewesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel