Mit Still-Pic: Ashley James erinnert sich an Geburt zurück

Knapp fünf Wochen ist es nun her, dass Ashley James zum ersten Mal Mutter geworden ist. Seitdem teilte die Reality-TV-Darstellerin bereits zahlreiche Bilder ihres After-Baby-Bodys und Schnappschüsse ihres niedlichen Sohnes. Doch obwohl die UK-Promi Big Brother-Teilnehmerin ihren Alltag schon seit über einem Monat mit dem kleinen Alfie Rivers bestreitet, kann sie immer noch nicht fassen, ihr Kind während des Lockdowns bekommen zu haben. Nun teilte sie ein Throwback-Pic von einem ganz besonderen Moment.

Auf Instagram veröffentlichte die 33-Jährige einen Schnappschuss aus dem Krankenhaus, auf dem sie ihren Sohn vermutlich gerade das erste Mal stillt. Dazu schrieb sie: “Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich im Lockdown herausgefunden habe, dass ich schwanger war und neun Monate später, noch während des Lockdowns, mein Kind geboren habe.” Auf dem Foto hält Ashley ihr Neugeborenes auf dem Arm und legt es gerade an ihre Brust an – den nackten Körper nur von einem Handtuch verhüllt. Neben der TV-Bekanntheit steht ihr Freund Tom Andrews mit einer Maske und beugt sich fürsorglich zu seiner Liebsten.

Ashley erklärte unter dem Erinnerungsfoto außerdem: “Es ist definitiv etwas, wovon ich meinen Enkelkindern irgendwann erzählen werde!” Doch nicht nur die Schwangerschaft, auch die Geburt sei für die frisch gebackene Mutter ganz besonders gewesen. In ihrem Geburtsbericht vor wenigen Tagen schilderte die Beauty, dass sie nie die Erleichterung vergessen werde, als sie Alfie Rivers das erste Mal im Arm spürte und ihn atmen hörte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel