Model Ashley Graham plaudert über ihr Sexleben nach der Geburt

Model Ashley Graham plaudert über ihr Sexleben nach der Geburt

Ashley Graham und ihr Mann wurden kreativ

Baby im gleichen Raum und geplante Verabredungen mit dem Mann: Ashley Graham plaudert in einem Interview über ihr Sexleben nach der Geburt ihres Sohnes.

Das Donnerstags-Date

Plus-Size-Model Ashley Graham (32) und ihr Mann Justin Ervin (31) mussten etwas kreativ werden, um nach der Geburt ihre Sohnes Isaac ihr Liebesleben aufrecht zu erhalten. Das verriet sie in einem Interview. So haben die beiden jeden Donnerstag eine feste Verabredung, eine Date-Night. „Wir machen einen Spaziergang, gehen zum Abendessen, fahren ein Stück”, sagt sie. „Das ist wirklich großartig, denn rund um die Uhr geht es um Isaac und wir sind jetzt beide berufstätige Eltern. Wir brauchten also die zusätzliche Zeit für uns, die wir früher einfach so hatten.“

Ab ins Bett, wenn der Kleine schläft

Außerdem verriet das Model, dass sie ihre Schäferstündchen rund um die Nickerchen ihres 9 Monate alten Sohnes planten. „Wenn man ein Neugeborenes hat, schläft das ja oft ein paar Stunden am Stück, da haben wir den Stubenwagen ans andere Ende des Raumes gestellt und los ging’s“, erzählt Ashley.

Keine Angst vorm ersten Sex nach der Geburt

„Viele Frauen haben mich gefragt, ‚Hast du Angst, wieder Sex zu haben?‘. Nein, gar nicht“, verrät die 32-Jährige weiter, „denn der Grund dafür ist, dass ich weiß, dass mein Körper dafür gemacht ist, ein Baby zu bekommen und es herauszupressen, und dass er sich auch wieder zurückbildet. Es ist alles noch da, es fühlt sich alles noch gleich an. Vielleicht ist die Einrichtung ein bisschen umgestellt.“ Übrigens: Frauenärzte raten, mit dem ersten Sex nach der Geburt etwa 6-8 Wochen zu warten, bis das so genannte Wochenbett vorüber ist. Denn ein bisschen Zeit braucht der Körper schon, um sich wieder von der Geburt zu erholen.

Ashley Graham spricht ehrlich übers Mama-Dasein

Wie toll sich ihr Körper wieder zurückgebildet hat, zeigte Ashley Graham erst vor ein paar Tagen, als sie ein heißes Nackt-Selfie postete. Doch sie zeigte auch ganz ehrlich, welche Spuren die Schwangerschaft bei ihr hinterlassen hat. Mit ihren Fans teilte sie außerdem intime Still-Bilder und setzt sich dafür ein, dass Stillen in der Öffentlichkeit kein Tabu-Thema sein sollte.

Ashley Graham zeigt Dehnungsstreifen im Bikini


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel