Nach 14 Jahren: Die Kardashians machen Schluss

Seit 2007 geben Kim Kardashian und ihre Familie in ihrer Realityshow “Keeping Up with the Kardashians” Einblicke in ihr kurioses Leben.  Doch damit ist jetzt Schluss. Die Kultsippe hört auf. 

View this post on Instagram

To our amazing fans – It is with heavy hearts that we’ve made the difficult decision as a family to say goodbye to Keeping Up with the Kardashians. After what will be 14 years, 20 seasons, hundreds of episodes and numerous spin-off shows, we are beyond grateful to all of you who’ve watched us for all of these years – through the good times, the bad times, the happiness, the tears, and the many relationships and children. We’ll forever cherish the wonderful memories and countless people we’ve met along the way. Thank you to the thousands of individuals and businesses that have been a part of this experience and, most importantly, a very special thank you to Ryan Seacrest for believing in us, E! for being our partner, and our production team at Bunim/Murray, who’ve spent countless hours documenting our lives. Our last season will air early next year in 2021. Without Keeping Up with The Kardashians, I wouldn’t be where I am today. I am so incredibly grateful to everyone who has watched and supported me and my family these past 14 incredible years. This show made us who we are and I will be forever in debt to everyone who played a role in shaping our careers and changing our lives forever. With Love and Gratitude, Kim

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

Sie seien ihren Fans für die langjährige Treue während 20 Staffeln sehr dankbar, betonte Kardashian. Die Zuschauer hätten durch gute und schlechte Zeiten, viele Beziehungen und Kinder und durch Glück und Tränen zu ihnen gehalten.

Kuriose Familiengeschichten 

In der seit 2007 ausgestrahlten Sendung gewährte die Kardashian-Jenner-Großfamilie aus Los Angeles Einblick in ihr Leben. In der Show jammerten sie über Liebesprobleme, gaben Schwangerschaften bekannt oder freuten sich über ihre Errungenschaften als Models und Geschäftsleute.

Neben Kim und ihren Geschwistern Kourtney, Khloé und Robert Kardashian wirkten auch ihre Halbschwestern Kendall und Kylie Jenner mit, ebenso wie deren Mutter Kris Jenner samt Ex-Mann Bruce Jenner, der seit 2015 als Frau lebt und sich den Namen Caitlyn gegeben hat.

Letzte Staffel soll Anfang 2021 ausgestrahlt werden

Die letzte Staffel der Serie, die in Deutschland früher auf VIVA ausgestrahlt wurde und mittlerweile zum Beispiel über den Streamingdienst Netflix abrufbar ist, soll Anfang 2021 ausgestrahlt werden. In den USA läuft die Show auf dem Sender E!. Zur Hauptserie wurden außerdem etliche Spin-Offs wie zum Beispiel “Kourtney & Kim Take Miami” oder “Khloé & Lamar” veröffentlicht. 

  • Das will sie dagegen tun: 18 Pfund schwerer: Kim Kardashian hat zugenommen
  • Doch nicht so reich?: ”Forbes” streicht Kylie Jenner von der Milliardärs-Liste
  • Sie bittet um Mitgefühl: Kim Kardashian: Kanye ist ”brilliant, aber kompliziert”

Die erste Staffel von “Keeping Up with the Kardashians”, die 2007 gezeigt wurde, handelte vor allem davon, wie Hauptperson Kim Kardashian nach der Veröffentlichung eines intimen Videos zum Sternchen aufstieg und zunächst in den USA immer mehr Bekanntheit erlangte. Ohne die Realityshow wäre sie nicht da, wo sie heute steht, erklärte die 39-Jährige in ihrem Instagram-Post. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel