Nach 16 Jahren: Jason Momoa und Lisa Bonet haben sich getrennt

Jason Momoa, 42, und Lisa Bonet, 54, haben sich 2005 über gemeinsame Freunde in einem Jazz-Club kennen und schließlich lieben gelernt. Im Oktober 2017 gaben sie sich das Jawort. Sie haben zwei gemeinsame Töchter, Lola, 14, und Nakoa-Wolf, 13. Doch nun geht Hollywoods Traumpaar getrennte Wege. Das gibt der "Aquaman"-Darsteller nun in einem gemeinsamen Statement via Instagram bekannt. 

Jason Momoa + Lisa Bonet: Liebesaus nach 16 Jahren

"Wir haben alle den Druck und die Veränderungen dieser Zeiten des Wandels gespürt … Eine Revolution ist im Gange und unsere Familie bildet da keine Ausnahme… wir spüren und wachsen an den seismischen Veränderungen", heißt es in der gemeinsamen Erklärung. "Und so teilen wir unserer Familie die Nachricht mit, dass wir in der Ehe getrennte Wege gehen".

https://www.instagram.com/p/CYprLX4pTdW/

Ihre Trennung würden sie nicht verkünden, weil sie es für "berichtenswert" halten, sondern damit sie ihr Leben "mit Würde und Ehrlichkeit weiterführen können". Jason und Lisa scheinen allerdings im Guten auseinander gegangen zu sein, denn sie betonen: "Die Liebe zwischen uns geht weiter und entwickelt sich so, wie sie erkannt und gelebt werden möchte. Wir geben uns gegenseitig die Freiheit, die zu sein, die wir lernen zu werden…". Das Statement endet mit den Worten: "Unsere Hingabe an das heilige Leben unserer Kinder ist unerschütterlich. Wir lehren unsere Kinder, was möglich ist. Wir leben das Gebet. Möge die Liebe siegen."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel