Nach der Trennung: Das waren Dianas erste Worte an Charles

Es war eine Nachricht, die nicht nur das britische Königshaus erschütterte: 1996 ließen sich Prinzessin Diana (✝36) und Prinz Charles (70) nach 15 Ehejahren scheiden. Die Trennung war ein mediales Großereignis, wie es die royale Familie in dieser Form noch nicht gesehen hatte. Wie sehr Diana unter dem Liebes-Aus litt, deuten die ersten Worte an, die sie an Charles nach der Verkündung des Endes ihrer Ehe gerichtet haben soll.

In ihrem Buch “The Queen and Di: The Untold Story” beschreibt Royal-Expertin Ingrid Seward das erste Zusammentreffen von Diana und Charles am Tag der Bekanntgabe der Trennung. Die beiden hätten sich im Empfangszimmer von Dianas Apartment im Kensington Palace getroffen. “Sie saßen zusammen auf dem gelben Brokat überzogenen Sofa”, beschreibt die Autorin die Szenerie. Diana habe Charles angeschaut und ihn gefragt: “Warum musste das passieren?”

Dass es schon vor der großen Hochzeit Probleme zwischen Diana und Charles gegeben haben soll, behauptet außerdem eine neue Channel-5-Dokumentation. “Charles and Di: The Truth Behind Their Wedding” beschreibt, wie Diana auf einer Party kurz vor der Hochzeit den anwesenden Gästen ganz offen über einen Streit mit Charles berichtete. Der Grund soll die Junggesellenparty des Prinzen gewesen sein. Die Königin der Herzen hatte außerdem erklärt, Charles sei “böse” zu ihr gewesen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel